Vic Beckham hat die Nase voll von den Amis

Es läuft schlecht

© Photo Press Service, www.photopress.at

Vic Beckham hat die Nase voll von den Amis

Das hatte Posh Spice sich alles ein bisschen anders vorgestellt. Nach den schweren Jahren in Madrid sollte es für die Familie Beckham in den Staaten endlich wieder bergauf gehen. Nicht nur privat, auch beruflich wollte Victoria neu durchstarten. Der Umzug der Beckhams wurde entsprechend inszeniert.

Doku-Flop
Der Schuss ging allerdings nach hinten los. Victorias Umzugs-Doku-Soap war ein Riesenflop, Spott und Häme blieben nicht aus. Nicht gerade gute Vorzeichen für ihre geplante Schauspielkarriere. Außer einem Cameo-Auftritt in der TV-Serie 'Ugly Betty' konnte Vic bislang auch keine große Rolle an Land ziehen.

Und dann sind da auch noch diese elenden Hollywood-Stars. Statt sich über die Ankunft des Spice Girls zu freuen, schütteln die Amerikaner nur den Kopf über die protzige, aufgedonnerte Europäerin.

Heimweh
Ihr reicht es! Victoria möchte am liebsten nächstes Jahr nach England zurückkehren. "Sie können sich darauf verlassen, dass sie einen Weg findet, das Gesicht zu wahren, wenn sie sich entschließen die USA zu verlassen und nächstes Jahr nach Hause zurückgehen", erklärt eine Quelle aus dem Umfeld der Beckhams.

Fünf-Jahres-Vertrag
Doch wie sieht Göttergatte David das Ganze? Immerhin läuft sein Vertrag mit L.A. Galaxy fünf Jahre: "David hat vor, sich gegenüber L.A. Galaxy loyal zu verhalten und den Vertrag zu erfüllen." Tja, das sieht nach Konflikten aus. Wer sich da wohl durchsetzen wird...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.