Von DSDS in den Dschungel, was treibt sie dort hin? Von DSDS in den Dschungel, was treibt sie dort hin? Von DSDS in den Dschungel, was treibt sie dort hin?

Lorielle London

© RTL / Stefan Gregorowius

© RTL / Stefan Gregorowius

© RTL / Stefan Gregorowius

Von DSDS in den Dschungel, was treibt sie dort hin?

Eine ungewöhnliche Geschichte: Lorenzo wuchs in einem kleinen Dorf auf. Just als seine Eltern ihm eine Plattenvertrag verschafft hatten, setzte bei ihm der Stimmbruch ein. Doch so schnell gab der ambitionierte Bub nicht auf. Er trainierte alleine Akrobatik, organisierte Modeschauen an seiner Schule, bei denen er seine eigenen Kreationen zeigte, und begann Modedesign zu studieren.

Schließlich landete Lorenzo bei der RTL-Show Deutschland sucht den Superstar (2003). Der schrille junge Mann gewann die Show zwar nicht, wurde aber schnell zum Liebling von Medien und Publikum.

Lorenzo ging daran sich seinen größten Traum zu erfüllen, die Verwandlung zur Frau. 2007 trat Lorenzo als Lory Glory in die Öffentlichkeit. Nach einem Rechtsstreit um den Namen wurde aus ihr Lorielle London.

RTL-Interview

Warum Lorielle sich den Dschungel-Prüfungen stellt...

Das war eine spontane Entscheidung. Ich habe einfach zugesagt und gedacht, ok, Lorielle London macht so was einfach. Die geht in den Dschungel. Lory Glory von damals oder Lorenzo wären wahrscheinlich nicht gegangen, aber Lorielle London schon. Sie setzt sich mit ihren Ängsten und Phobien auseinander. Ich bin ja ein ganz sensibles Ding und habe Angst vor Schlangen und Spinnen, wie jedes andere Mädchen auch und es ist für mich eine Herausforderung. Man geht natürlich auch hin um zu gewinnen, das ist ganz klar. Mein Ziel ist es zu gewinnen.

Über Angst vor Spinnen und Schlangen...

Am meisten hätte ich Angst, wenn mir so eine Spinne oder eine Schlange über meine Brust kriecht oder in meine Haare. Fürchterlich! Das wäre ganz schlimm für mich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.