Warum das Ex-Mausi in den Dschungel zog Warum das Ex-Mausi in den Dschungel zog Warum das Ex-Mausi in den Dschungel zog

Christina Lugner

© RTL / Stefan Gregorowius

© RTL / Stefan Gregorowius

© RTL / Stefan Gregorowius

Warum das Ex-Mausi in den Dschungel zog

Österreichs bekanntestes Nagetier, unser Mausi Lugner, darf jetzt wirklich in den Dschungel ziehen. Bekannt wurde sie als Ehefrau von Richard "Mörtel" Lugner. Erfolgreich war sie schon vorher.

Die gelernte Zentraleinkäuferin arbeitete zunächst in einen Baumarkt-Konzern, wechselte später zur Rewe-Gruppe und ging zwei Jahre später zur Metro-Gruppe.

Nach der Hochzeit mit Richard unterstützte sie ihren Mann und leitete mit ihm das Familienunternehmen.

Nebenbei veröffentlichte Mausi ein Buch, Fit für die Society und drehte gemeinsam mit Mann und Kind die unterhaltsame ATV-Reality-Show Die Lugners.

Nach der Scheidung von Richard bekam Christina ihre eigene TV-Sendung, eine Talkshow, und veröffentlichte ihr Magazin-Buch Die Akte L., das ihr Leben beleuchtet.

RTL-Interview

Warum "Mausi" in den Dschungel will...

Besonders reizt mich die Erfahrung an meine physischen und psychischen Grenzen zu stoßen. Ich war vor kurzem bei einem bekannten deutschen Persönlichkeitstrainer, und der hat mir einen Satz mit auf den Weg gegeben: „Die Angst ist das Tor zu mehr!“ Diesen Satz werde ich mir nun verinnerlichen und bin gespannt, was mich nach dem Tor so alles erwartet.

Über ihre Angst vor Kriechtieren...

Ich habe vor allen Tieren Respekt. Nur diese Kriechtiere sind eben ganz besonders nicht mein Fall. Schon in der Bibel stand geschrieben: „Auf dem Boden sollst du kriechen.“ So gesehen sind diese Tiere ja bereits von der Historie her, uns immer Angst einflößend entgegengebracht worden und diese Angst muss ich jetzt ganz einfach mal von allen Tieren ablegen. Ich hoffe, dass ich mit ihnen irgendwie zu Rande kommen werde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.