Was läuft da mit Naddel, Herr Strache?

Disco-Tour

© Philipp Enders

Was läuft da mit Naddel, Herr Strache?

Die Gäste des Wiener Top-Restaurants Barbaro trauten ihren Augen nicht. Eben sahen sie FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache (39) noch in der ORF-Elefantenrunde als Wahlwerber in eigener Sache – nur eine Stunde später unterhielt er sich intensiv mit einer dunkelhäutigen Schönheit. Und diese trägt noch einen zumindest Klatsch-Profis bekannten Namen: Nadja Abd el Farrag (45), besser geläufig als Naddel, die Ex von Dieter Bohlen.

ÖSTERREICH traf die seltsame Paarung und erfuhr die Gründe des Treffens. HC Strache strahlend: „Sie ist für mich das Beispiel eine positiven Integration.“ Deswegen hat er Naddel auch gleich als Wahlhelferin engagiert.

Die exotische Beauty, die ursprünglich aus dem islamischen Sudan stammt, saß da und genoss ein Dinner mit dem blauäugigen Strahlemann aus Wien – total liberal. Die ÖSTERREICH-Anfrage um ein Foto kommentierte er mit: „Ja, aber bitte nur mit meiner Lebensgefährtin!“ Denn Straches blonde Partnerin Andrea wich ihm nicht von der Seite.

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Naddel ließ auf Anfrage wissen, dass sie den Parteichef als sehr attraktiven Mann empfinde. „Die beiden wollten sich einfach mal kennenlernen. In Linz gab es am Sonntag ein zufälliges Treffen – man fand sich sympathisch!“, so Naddel-Manager Helmuth Werner. Strache setzte noch eines drauf: „In aller erster Linie zählt für mich die Menschlichkeit. Egal woher jemand kommt, das ist der Punkt!“

Es war ein illustrer Abend – mit Folgen für das Wiener Nachtleben. Zwar begleitete Naddel den „attraktiven“ HC nicht auf dessen Wahlkampfveranstaltung am Wiener Viktor-Adler-Platz, dafür aber auf seine Tour durch die heißesten Diskotheken der Stadt. Zuerst zog es das seltsame Paar ins Dorian Gray, dann in den Tanztempel Nachtschicht. „Wir werden bis spät in die Nacht feiern und unsere Botschaft der Integration direkt an den Mann und an die Frau bringen.“

Die Message kam an: Naddel will trotz Trennung vom Salzburger Thomas Schnöll weiter in Österreich bleiben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.