Zickenkrieg zwischen Kate Moss und Sienna Miller

Streit auf Hochzeit

© Photo Press Service, www.photopress.at

Zickenkrieg zwischen Kate Moss und Sienna Miller

Gute Freundinnen waren die beiden noch nie. Nun eskalierte der seit Jahren schwelende Streit zwischen Kate Moss und Sienna Miller. Die Ursache: Kate erklärte sich wohl mit Busenfreundin Sadie Frost solidarisch. Die war mit Siennas – längst wieder – Ex-Freund Jude Law verheiratet, grollte der blonden Schauspielerin aus Eifersucht. Immer wieder warf Kate ihr vor, Sienna kopiere ihren Stil, feuerte laufend Giftpfeile in ihre Richtung.

Kate zuckte aus
Dass Sienna sich jetzt Schauspielkollegen Rhys Ifans angelte, passt Moss gar nicht. Denn mit dem ist sie seit Jahren befreundet, möchte ihn so gar nicht verliebt an der Seite ihre Erzfeindin sehen. Auf der Hochzeit gemeinsamer Freunde zuckte Kate aus. Zu später Stunde, nachdem sie den einen oder anderen Drink gekippt hatte, schoss das Supermodel auf die Schauspielerin zu. Ein Beobachter der unschönen Szene verrät: "Sie beschuldigte ihren Style zu klauen. Sie wetterte darüber, wie Sienna jetzt auch noch versucht, ihren Lifestyle und ihre Freunde zu stehlen."

Sienna keifte zurück
Der Vorfall zog rasch die Aufmerksamkeit der gesamten Hochzeitsgesellschaft auf sich. Alle lauschten, wie Sienna sich lautstark verteidigte und zum Gegenschlag ausholte. Das Ganze wurde erst beendet, als eine unerwartete Schlichterin sich zwischen die beiden Superzicken stellte: Sadie Frost trennte Kate und Sienna. Denn die hat längst überwunden, dass Jude Law die hübsche Sienna liebte, hat mit der Sache abgeschlossen.

"Sie erinnerte die beiden daran, dass das eine Hochzeit ist und dass sie ein bisschen Respekt zeigen sollen. Sienna wollte die Streiterei ausfechten, doch Rhys überzeugte sie davon, Ruhe zu geben", erzählt ein Gast.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.