Zilks Herz schlägt wieder im Takt

Nach schwerer Krise

© APA

Zilks Herz schlägt wieder im Takt

In seiner ORF-Talkshow präsentiert Helmut Zilk „Lebenskünstler“. Der Wiener Altbürgermeister selbst ist ein Überlebenskünstler. Denn zwei Wochen nach einer schweren Gesundheitskrise geht es dem 81-Jährigen wieder gut.

Wie berichtet, ist Zilk am 26. Juni in seinem Feriendomizil an der Algarve mit Herzrhythmusstörungen zusammengebrochen, beim Sturz zog er sich auch blutende Kopfverletzungen zu. Mit der Ärzteflugambulanz kam der prominente Patient sofort ins Wiener Wilhelminenspital, wo ihn seither sein langjähriger Arzt und Freund, Prof. Dr. Kurt Huber, betreut.

Stabil
Gestern dann die gute Nachricht des Spitzenmediziners: „Der Patient hat gut auf die Behandlung angesprochen. Die Herz-Kreislauf-Situation konnte stabilisiert werden. In den vergangenen 72 Stunden traten keine Rhythmusstörungen mehr auf.“

Schrittmacher
Freitag wurde Helmut Zilk ins AKH überstellt. Die Erklärung von Primar Huber: „Die Untersuchungen der letzten Tage haben ergeben, dass der Generator seines speziellen Herzschrittmachers demnächst getauscht werden muss. Wir nützen den derzeitigen Aufenthalt, um den Eingriff vorzuziehen.“ Das Tuning erledigte Herzspezialist Prof. Ernst Wolner. Und bald darf der Überlebenskünstler heim. Gemahlin Dagmar: „Wir freuen uns schon wieder auf die Algarve.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.