17. Mai 2017 12:28
"Geh verrecken"
Bibi erntet Flut von Hasskommentaren nach Musikflop
Unter ihrem Youtube-Video sammeln sich Hasspostings und Drohungen.
Bibi erntet Flut von Hasskommentaren nach Musikflop
© oe24

Ihr erstes Musikvideo fällt bei vielen Fans durch, trotzdem ist YouTuberin Bianca Heinicke (24) von der Resonanz fasziniert. "Es ist auf jeden Fall nicht mehr normal, wie viel Aufmerksamkeit dieses Lied bekommen hat", sagte sie am Sonntag in einem Video auf der Internet-Plattform.

Der YouTube-Star, dessen Kanal "BibisBeautyPalace" 4,5 Millionen Menschen abonniert haben, hatte am Freitag das Musikvideo zu ihrer ersten Single "How it is (wap bap ... )" veröffentlicht. Der Clip wurde bis Montag in der Früh bereits rund 22 Millionen Mal aufgerufen, rund 1,5 Millionen drückten den "Dislike"-Button - sie mochten den Song offenbar überhaupt nicht. So eine negative Resonanz haben nur wenige Clips.

Aber die Dislikes waren nicht Bibis einziges Problem. Denn unter dem Video finden sich auf Youtube auch tausende Kommentare und Hasspostings. So steht einmal "Bring dich einfach um ganz ehrlich" oder "Wenn ich dich schlage, siehst aus wie Schrott" oder "Bibi, du bist so fett, geh verrecken" bis hin zu "Vergasen, die Schlampe".

Von YouTube werden die Kommentare nicht gelöscht. Dies macht die Plattform nur äußerst selten. Hier ist sie also dem Shitstorm komplett ausgeliefert. Dennoch geht die 24-Jährige mit der Kritik um.

Wenn ich dich schlage, siehst aus wie Schrott" oder "Vergasen, die Schlampe". - derstandard.at/2000057658578/Vergasen-die-Schlampe-Youtube-Star-Bibi-im-Shitstorm-des-Jahres

 "Nur weil mir der Song gefällt, heißt es nicht, dass jedem anderen der Song auch gefallen muss. Und hey, jeder kann das Video bewerten oder den Song bewerten, wie er möchte", sagte "Bibi" in ihrem neuen Video. Normalerweise gibt Bibi auf ihrem Kanal Schmink- und Beautytipps.