DSDS-Star rettete sich nur knapp aus Flammenhölle

"Komplett frittiert"

DSDS-Star rettete sich nur knapp aus Flammenhölle

Mike Leon Grosch kennen die meisten noch als den Zweitplatzierten der dritten Staffel „Deutschland sucht den Superstar“. Seitdem ist viel passiert. Der Kölner war schon am absoluten Tiefpunkt angekommen. Dann erlitt er zwei Herzinfarkte, aber krempelte sein Leben schließlich um und drehte es komplett. Aber jetzt der nächste Schock. Grosch entkam nur knapp einer tödlichen Katastrophe.

Wie er auf Facebook erklärt, war der 40-Jährige mit dem Wagen auf der Autobahn bei Köln unterwegs. Plötzlich begann der Pkw stark zu rauchen und eine Stichflamme schoss aus dem Motorraum. Grosch reagierte schnell. „Ich bin dann sofort raus und konnte nur noch zusehen, wie mein Auto komplett abbrannte“, schreibt er. Rettungskräfte eilten ihm zu Hilfe und kümmerten sich um den komplett zerstörten Wagen. Bei ihnen bedankte er sich in seinem Posting.

"Komplett frittiert"

Zum Glück wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. „Auto ist natürlich komplett frittiert worden und ein Fall für die Schrottpresse. Aber ich bin echt froh, dass ich alleine war, als es passierte, und ansonsten niemand zu Schaden kam“, sagt er.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum