Eklat um Hitlerwein bei den Geissens

Völlig daneben

Eklat um Hitlerwein bei den Geissens

Ein Video, das bild.de veröffentlichte, sorgt für großen Wirbel: Die Aufnahmen zeigen vier Weinflaschen, auf den Etiketten die Bilder von Adolf Hitler, Heinrich Himmler, Benito Mussolini und dem Hitler-Gruß "Sieg Heil" - Nazisymbole im Haus der Geissens! Die geschmacklosen Weine sollen sich in der Villa Geissini befinden, dem Zuhause der Protzfamilie in St. Tropez. 

Geschmackloser Spaß?

Ein Insider kommentiert die Nazi-Flaschen gegenüber Bild: "Robert hat sie im Haus stehen. Wenn er sie rausholt, parodiert er dazu auch mal Hitler. Er findet das furchtbar lustig." 

"Besitze ich nicht"

Robert Geiss wehrt sich gegen die Vorwürfe und stellt klar: "Ich besitze solche Weine nicht und ich stoße mit solchen Weinen auch nicht auf Hitler an. Ich bin auch kein Hitler-Fan oder propagiere diesen Zauber." Er behauptet, er kenne diese Flaschen nicht. 

Rassismus-Vorwürfe

Doch weitere Aufnahmen rücken Robert in kein gutes Licht. Material, das für RTL2 gedreht, aber nie gesendet wurde, zeigen ihn am Strand auf einer Insel in der Karibik. "Ansonsten der Tourismus, sieht man ja auch: wenig Weiße unterwegs. Shit happens!", kommentiert er die Szene. Produktionsmitarbeiter unterstellen dem Familienvater rassistische Äußerungen über Türken und sagen: "Schwarze hat er damals auch als Bimbos bezeichnet." 

 

Video zum Thema Eklat um Hitlerwein bei den Geissens
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.