Lindenstraßen-Star: Seine Alk-Beichte

Christian Kahrmann

Lindenstraßen-Star: Seine Alk-Beichte

Dass Christian Kahrmann ein Problem hat, ahnten die meisten wohl schon, als er vor einem Monat einen Unfall baute. Mit 1,2 Promille im Blut und seinen beiden kleinen Töchtern auf dem Rücksitz. Jetzt sprach der einstige Lindenstraßen-Star in der deutschen Bild Zeitung über seinen Alkohol-Missbrauch und die Konsequenzen, die er aus dem Vorfall zog.

Mist gebaut
"Ich will gar nichts schönreden. Ich weiß, dass ich Mist gebaut habe", gab er unumwunden zu, "Wenn jemand am helllichten Tag 1,2 Promille Alkohol im Blut hat, dann ist das nicht okay. Alkoholmissbrauch ist eine Krankheit, das ist mir jetzt klar."

Reue
Er weiß jetzt, dass er sich nicht mehr unter Kontrolle hatte. Als Vater wollte er seine eigenen Kinder nie in Gefahr bringen: "Ich liebe meine Kinder über alles. Dass ein Vater seine Kinder nicht vorsätzlich in Gefahr bringt, dürfte ja wohl jedem klar sein."

Konsequenzen
Kahrmann war sofort klar, dass er sein Leben ändern muss: "Ich habe direkt nach dem Unfall einen stationären Entzug gemacht. Der liegt mittlerweile hinter mir. Jetzt setze ich meine Therapie ambulant fort. Ich will gesund werden – für meine Familie und für mich!"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.