Sonderthema:
Luxus-Villa von Prinz Marcus ausgeraubt

Mega-Beute

Luxus-Villa von Prinz Marcus ausgeraubt

Am Dienstag kam der Adoptiv-Adelige Prinz Marcus von Anhalt mit seiner Freundin Gina aus dem Dubai-Urlaub zurück. Als er seine Luxus-Villa in Frankfurt betrat, sah er die böse Überraschung: Der 51-Jährige wurde ausgeraubt, in der Villa fand er nur Chaos vor.

Mega-Beute

Und die Diebe machten eine Mega-Beute: "Zwischen dem 15. und 22. Mai wurde eingebrochen. Es fehlen Pelze, Rolex-Uhren, Schmuck, Bargeld und Fahrzeugschlüssel. Die Beute hat einen Wert von mehreren Zehntausend Euro" ,so ein Polizeisprecher gegenüber BILD.

Marcus von Anhalt schätzt den erbeuteten Betrag noch bei Weitem höher ein: "Ich muss noch eine Liste machen, aber die Beute dürfte einen Wert von mehr als einer Million Euro haben", so der Prinz. Schon sein Königsmantel, ein weißer Hermelin-Pelz, habe einen Wert von 125.000 Euro.

Alarmanlage kaputt

Auf die Frage, warum er bei dieser Menge an Wertgegenständen in der Villa keine Alarmanlage habe, antwortete der 51-Jährige, dass es zwar eine gäbe, die sei aber kaputt...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum