Sonderthema:

Nach Liebes-Selfie

Nach Liebes-Selfie

1 / 2

Sarah Lombardi: Geht dieses Foto zu weit?

Für Sarah Lombardi hagelte es in den letzten Monaten immer wieder Kritik. Zuerst ging es um das Versteckspiel mit dem neuen Freund, Michal. Immer wieder beteuerte sie, Ehemann Pietro nicht betrogen zu haben. Als die Affäre doch herauskam, stand sie schlecht da. Sarah wurde via sozialer Medien beschimpft, viele Fans waren entsetzt darüber,  wie Sarah mit der Situation umging. Immer wieder ging es dabei aber auch um jemand anderen: den gemeinsamen Sohn von Pietro und Sarah, den kleinen Alessio.

Marketingstrategie?

Diesem schien es bislang sehr gut zu gehen, sowohl Sarah als auch Pietro kümmern isch gut um den Kleinen. Doch nun steht Sarah einmal mehr in der Kritik. Auf ihrer eigenen App hat sie ein Bild ihres Sohnes veröffentlicht, auf dem sein Gesicht zu erkennen ist. Auch auf ihrem Instagram-Account zeigt sie ihren Sohn nun sehr detailliert. Ein absolutes No-Go, wie viele Fans sagen, als Promi sei es besonders heikel, sein Kind so öffentlich zu zeigen. Andere Stimmen behaupten, dass eine eiskalte Marketingstrategie dahinterstecke, sie als liebende Mutter ihre sozialen Kanäle vermarkten möchte. Was Pietro dazu sagt, ist noch unklar. Fest steht, dass die beiden es bislang immer vermieden haben, das Söhnchen frontal vor die Kamera zu zerren... 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum