Tischewitsch war beim Beauty-Doc

Nach Geburt ihres Sohnes

Tischewitsch war beim Beauty-Doc

Die Ex-DSDS-Kandidatin war schon immer für ihre üppige Oberweite bekannt. Im Dschungelcamp gab sie ihren Brüsten die Kosenamen Bacon 1 und Bacon 2. Beim Intouch Award präsentierte sie stolz ihr neues Dekolleté und sprach über den Gang zum Schönheitsdoktor.

Mami-Makeover

"Nach der Schwangerschaft war plötzlich meine schöne Oberweite weg und ich wollte die alte Größe zurück", plauderte Tanja gegenüber der Bild aus. Sie wartete ein halbes Jahr nach der Entbindung und legte sich vor drei Wochen unters Messer. "Es tut kaum noch weh, fühlt sich an wie Muskelkater. Nur auf dem Bauch schlafen geht noch nicht", erzählte die Mutter weiter.

Neues Selbstbewusstsein

Die Brustoperation soll laut Tischewitsch die einzige gewesen sein, denn sie setzte neben Silikon auch auf die Hilfe von Sport und gesunder Ernährung um sich wieder wohl zu fühlen. Sie liebt ihre neue Oberweite und genießt es rückenfreie Tops ohne BH zu tragen. Auf die Frage ob sie sich nach einer weiteren Schwangerschaft nochmal operieren würde reagierte die Schauspielerin offen: "Mit Ben bin ich im Moment sehr ausgelastet und glücklich. Aber sollte ich irgendwann noch eins bekommen, kann es auch sein, dass ich mich noch mal operieren lasse."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.