Dschungel: Malle-Jens ist raus

Das war Tag 13

Dschungel: Malle-Jens ist raus

Seiten: 12

Die gute Nachricht für Jens Büchner: Endlich bekommt er etwas Richtiges zu essen. Denn damit sieht’s im Dschungel schlecht aus. Die schlechte Nachricht: Jens ist leider nicht mehr dabei – das Publikum wählte den Mallorca-Partysänger am Mittwoch ab. Damit heißen die Top 5 des diesjährigen Dschungelcamps Marc Terenzi, Hanka Rackwitz, Kader Loth, Florian Wess und Thoma Häßler.

Prüfungs-Wiederholung

Dass im Camp weiter gehungert wird, ist diesmal die Schuld aller Kandidaten. Sie traten diesmal tatsächlich zur Teamprüfung an. Nach Honeys Abgang – er flog am Dienstag raus – bekamen sie nämlich eine zweite Chance bei der „Dschungel-Grausstellung“. Diesmal waren alle bereit, sich der Herausforderung zu stellen. Also kletterten die Stars wieder in die ihnen bereits bekannten Boxen und wurden zu menschlichen Ausstellungsstücken. Dazu kamen Schlangen, Spinnen, Kalerlaken und Mehlwürmer. Dann begann die eigentliche Aufgabe. Sie mussten buchstabieren. Sechs Begriffe, pro Begriff ein Stern.

Das waren die Worte, die sie gemeinsam buchstabieren sollten: Arachnophobie, Polygamie, Teppichpython, Dekolleté, Fäkalsprache und Accessoire. Sie schafften keinen einzigen Begriff und erspielten auch keinen Stern.

Diashow Tag 13 im Dschungelcamp

Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


Der dreizehnte Tag im Dschungelcamp


Nach dem Rauswurf von Honey Keen konnten die Camper endlich die Prüfung nachholen, für die der Hals des Bronchichis leider zu dick war: Die "Dschungel-Graussstellung". Als Ausstellungstücke wurden die verbliebenen sechs Stars in Boxen gesteckt, dazu ein Haufen Tiere und dann sollten sie sechs Worte buchstabieren. Pro richtig buchstabiertem Wort winkte ihnen eine Stern als Belohnung. Leider war das nicht unbedingt ihre Stärke und mit vereinten Kräften holten sie keinen einzigen Stern. 
Zum Glück blieb ihnen noch die Schatzsuche, die Jens und Florian absolvieren durften. Sie mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Während Flori die Eier ins Nest brachte, hielt Jens sie fest. Das war schwerer, als es klingt. Denn die Eier hingen an Seilen und wenn er nicht aufpasste, wurden sie ihm wieder weggezogen. Sie lösten das Problem aber und endlich gab es für die Camper eine Belohnung: drei Keks-Schokoriegel, die alle mit Genuss verzehrten.
Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html


1 / 29

Schatzsuche

Wenigstens bei der Schatzsuche hatten Florian Wess und Jens Büchner mehr Glück. Sie wurden in Truthahnkostüme gesteckt und mussten riesige Eier einsammeln und ausbrüten. Das packten sie und kehrten mit der Schatztruhe zurück. Die Beute: Drei Schoko-Keksriegel, die mit Genuss verzehrt wurden.

Lästerrunde

Wer geglaubt hat, dass nach Honeys Auszug endlich Frieden ins Camp einkehrt, täuscht sich. Kader Loth hat sich auf Hanka Rackwitz eingeschossen. Sie beschwert sich ausgiebig über sie: „Sie ist wirklich eine Nervensäge.“ Sie fühlt sich bei den Prüfungen von der TV-Maklerin unter Druck gesetzt. „Aber letztendlich, wenn es um sie geht, dann erwartet Hanka umgekehrt Verständnis und Toleranz! Und das geht natürlich nicht! Und das ist mir heute besonders aufgefallen, als die ganzen Schlangen um mich rum waren… und vor ihr sind die Schlangen abgehauen“, findet die Trash-Queen, dass Hanka es  bei der Prüfung viel leichter hatte. Sie findet, Hanka ist egoistisch, zeigt kein Mitgefühl und will immer im Mittelpunkt stehen: „Wir sind alle mit Hanka bestraft! Weil sie nur an sich denkt… Wir leiden alle unter Hanka… sie hat so eine starke Profilneurose! Nicht das Dschungelcamp ist die größte Herausforderung, sondern Hanka ist für uns alle die größte Herausforderung.“

Wer wird Dschungelkönig? Stimmen Sie ab!

Voting Salzburg © oe24

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Nächste Seite: Der oe24-Ticker zum Nachlesen! 

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.