Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico

Rettungsschwimmer

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

© RTL

Dschungel-Prüfung: Nur ein Stern für Nico

Giulia ist raus – freiwillig. Doch auch ohne sie geht das Leben im Dschungel weiter.

Kopfrechnen
Am 15. Tag stellt sich Nico Schwanz erneut der Dschungelprüfung: "Land in Sicht". Was relativ harmlos klingt, brachte einige unangenehmen Überraschungen. Mit Kriegsbemalung und Gundis als Begleiterin machte der Hahn im Dschungel-Korb sich tapfer auf den Weg. Ihn erwarteten Wasserspinnen, Aale, Ratten, Kröten und Rechenaufgaben.

Sonja und Dirk erklärten den blonden Friseur, der neuerdings lustige Zöpfchen trägt, zum Rettungsboot: "werden dich zu Wasser lassen und dir dann diesen schmucken Kragen am Hals anlegen. Und dann schwimmst du nacheinander unter die vier Kisten. " Sonja erklärte weiter: "An den Kisten hängen Kordeln, an denen du mit dem Mund ziehen musst." In den Kisten versteckten sich die wertvollen Sterne. Natürlich nicht nur die. Mit den Sternen fielen "Passagiere" in Nicos Kragen – mit seiner Fracht sollte der tapfere Krieger zu Boxen schwingen. Unterwegs galt es zudem knifflige Rechenaufgaben zu lösen.

Die Tiere und das Schwimmen waren kein Problem für den ostdeutschen Friseur, aber mit dem Kopfrechnen hatte er doch leichte Probleme. Er konnte nur eine Rechenaufgabe lösen und ergatterte damit nur einen Stern. Zur Belohnung gab es dafür später eine Krabbe für die verbliebenen vier Camp-Bewohner.

Enttäuschend verlief auch die Schatzsuche. Zwar konnten Ingrid und Lorielle die fünf Schlüssel, die sie in einem übel stinkenden Tümpel finden sollten bergen, und die Bewohner beantworteten auch die ihnen gestellte Frage richtig, doch der Schatz erfüllte die hohen Erwartungen nicht: Es gab eine Waage. "Na toll", kommentierte Gundis das Geschenk ironisch.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Alle Fotos: (c) RTL

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.