Knebelverträge für Dschungel-Stars

30.000 Euro Strafe

Knebelverträge für Dschungel-Stars

Wer bei der RTL-Ekelshow Ich bin ein Star, Holt mich hier raus ab 13. Jänner (täglich, 21.15 Uhr auf RTL) mitmacht, hat grundsätzlich nicht viel zu lachen. Jetzt veröffentlichte Bild am Sonntag Details ihrer Knebelverträge: Bei Einzug ins Dschungel-Camp geben Brigitte Nielsen, Micaela Schäfer, Ailton, Ramona Leiß, Jazzy, Martin Kesici, Daniel Lopes, Kim Gloss, Radost Bokel, Rocco Stark und Vincent Raven alle Rechte ab. 24 Stunden darf gedreht werden, zu essen bekommen sie (mindestens) eine Handvoll Reis und eine Tasse Bohnen täglich – steigen die Stars ohne Erlaubnis aus, müssen sie 30.000 Euro Strafe zahlen.

Traumgage
Dafür bekommen sie Schmerzensgeld: Brigitte Nielsen kassiert mit 150.000 Euro am meisten, drei Mal mehr als Nackt-Model Micaela Schäfer oder Kicker-Clown Ailton.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.