Langhans meistert Kakerlaken-Prüfung

Dschungel-Camp

Langhans meistert Kakerlaken-Prüfung

Bleich trat Langhans den schweren Weg zu seiner ersten Dschungelprüfung an. Beim "Friedhof der Kuscheltiere" waren starke Nerven gefragt. Elf Minuten sollte der Alt-Hippie in einem Sarg mit 30.000 Kakerlaken aushalten.

Alt-Hippie wollte erst verweigern
...
Als Langhans von den Kakerlaken hörte, wollte er die Prüfung verweigern: "Ach, jetzt macht ihr wieder das mit den Kakerlaken. Ich habe doch gesagt, dass ich das Spiel nicht mitmache. Ich quäle keine Tiere!". Doch der Arzt Rainer versichert dem passionierten Tierschützer noch einmal, dass die Kakerlaken durch seine Anwesenheit im Sarg nicht gequält werden, sehr widerstandsfähig sind und sogar einen Atomkrieg überleben würden.

Diashow Ekelprüfung: Langhans im Kakerlaken-Sarg

Dschungel: Ekel-Prüfung für Langhans

Dschungel: Ekel-Prüfung für Langhans

Dschungel: Ekel-Prüfung für Langhans

Dschungel: Ekel-Prüfung für Langhans

Dschungel: Ekel-Prüfung für Langhans

Dschungel: Ekel-Prüfung für Langhans

1 / 6


...doch dann blieb er cool
Der Schneewittchensarg mit Langhans und den Kakerlaken wurde in schwindelerregender Höhe über einen See gezogen. Nach drei Minuten lag Langhans schließlich zwischen 30.000 Kakerlaken in einem verschlossen Sarg.
Die Tiere entdeckten Augen, Nase und Haare, sie waren überall - doch Langhans blieb cool, er spielte totes Schneewittchen. Nach elf Minuten schwebte der Sarg langsam wieder zu den staunenden Moderatoren - der Alt-Hippie hatte immer noch die Augen geschlossen. Die Prüfung war geschafft, elf Sterne erwirtschaftet.

Moderatorin Sonja Zietlow: "Noch nie gab es jemanden, der sich bei einer Prüfung so wenig bewegt hat…".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.