Kaufmann im prickelnden Erotik-Talk

Sahnehäubchen

© Kernmayer

Kaufmann im prickelnden Erotik-Talk

Wienmarathon für Aktrice Christine Kaufmann (65): Sie kam, um ihr Buch In Schönheit altern zu präsentieren. Zuvor nahm sie am MADONNA-Talk im Le Méridien teil. Thema: Erotik in jedem Alter. "Sex ist das Sahnehäubchen", so Kaufmann. Es talkten mit ihr Katrin Lampe, Chris Lohner und MADONNA-Chefin Uschi Fellner. Bei so einem prickelnden Thema konnte auch ein Herr nicht widerstehen, vorbeizuschauen: Staranwalt Dr. Georg Zanger mischte sich unter die Damen.

Pfarrer Brei bekam Post vom Papst

papst

Foto: (c) Reuters

Ob ein Zeichen von oben oder einfach nur himmlisch gut? Da fiel wohl selbst der stoische Volksmusik-Pfarrer Franz Brei (signum!) aus allen Wolken, als ihn diese Brieftaube erreichte: Post von Papst Benedikt XVI. höchstpersönlich! Für sein Album Lebenslieder, das im Rahmen der heiligen Sonntagsmesse mit Platin (!) ausgezeichnet wurde, gratulierte ihm das Kirchenoberhaupt via handgeschriebenen Glückwunschkarte: "Herzlichen Dank für die schöne CD und österliche Segensgrüße im Herrn, Ihr Benedikt XVI". Und: "Dem Herrn will ich singen, machtvoll hat er sich kundgetan (Stundengebet)."

Derartiges Lob klingt wohl wie Engelsgesang in so manchen Ohren. Doch der Pfarrer aus Breitenfeld (Stmk.) bleibt am Boden: "Ich bin Seelsorger aus Berufung, meine Musik soll den Menschen Freude bringen und helfen!" Amen!

Claudia Androsch: Comeback nach Kinder-Pause
Lange dauerte der Applaus in der Freien Bühne Wieden nach der Premiere von Geliebte Sisi - Die rasende Kaiserin.

In dem Lustspiel mit Kurt Hexmann und Franz Suhrada stand Claudia Androsch an vorderster Front. Die 43-jährige Tochter von Salz-Baron Hannes Androsch begeisterte das Publikum, das ihr spätestens seit ihren Auftritten im Kaisermühlenblues treu ergeben ist. Für Androsch war es ein Comeback der besonderen Art. Schließlich nahm sie sich die letzten vier Jahre Zeit, um sich ihrem vierjährigen Töchterchen Valerie zu widmen. Mit Ehemann Stefan Maix urlaubte sie noch kurz zuvor – jetzt hat die Mimin genügend Kraft für die Spielzeit (bis 22. April ) in Wien.

Mit dabei: Topsy Küppers, Christian Spatzek.

"Könige" im Marchfelderhof
Eine lieb gewonnene Tradition zu Beginn der Saison ist das Spargelfest im Marchfelderhof von Deutsch-Wagram (NÖ.).

An diesem illusteren Abend hielt dort eine Monarchin "Hof". Spargelkönigin Birgit I.. Sie plauderte angeregt mit dem Volk. Unter das hatte sich auch "Fast-Dschungelkönigin" Christina Lugner mit Tochter Jacqueline und Freund Helmut Werner gemischt.

Freilich wurden die nicht mehr leeren Händen nach Hause geschickt. Zum Abschied gab es eine Ladung Spargel für alle mit göttlichem Segen. Mahlzeit!

Wiener nimmt sich Zeit
Wenn eine Star-Köchin und ein Tankstellen-Konzern gemeinsame Sache machen, kann eigentlich nur etwas Gutes heraus kommen. Den Beweis trat Sarah Wiener auf Einladung der OMV im Wiener Palais Schönburg an. Dort stellte die Herdkünstlerin ihr Können unter Beweis. Schließlich vertreibt die Kette in deren VIVA-Shops ein eigenes Sarah Wiener Bio RoastbeefWeckerl.

"Die Ernährung für unterwegs muss ernst genommen werden". Wer Wiener kennt weiß, selbst wenn man so wie sie viel beschäftigt is(s)t – fürs Essen nimmt sich die Sterne-Köchin immer Zeit.

Miss Austria im Fettnäpfchen
Das wird Miss Austria Valentina Schlager bestimmt nie wieder passieren. Die 18-jährige Klagenfurterin war zu Gast bei einem Empfang von Kärntens-LH Gerhard Dörfler – doch ohne ihre Miss Austria-Schärpe!

"Das geht natürlich nicht. Ich habe den Mädchen gesagt, dass sie die Schleife immer dabei haben müssen!“, lächelt Miss Austria-Boss Emil Bauer. An besagtem Abend fand er das Alles gar nicht so komisch. Denn schließlich gilt es für die Schönste des Landes auch die Sponsoren entsprechend zu repräsentieren. "Es war ihr unangenehm, sie hat sich entschuldigt und versprochen, dass das nicht mehr passieren wird. Es war ja keine Absicht dahinter!", so Bauer zuletzt.

Gut so, denn ginge es hart auf hart, dann würden die Statuten der Miss Austria-Corporatian eine Pönale von 4.000 Euro für so ein Delikt vorsehen...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.