Hörbiger bewegte ohne Haare Publikum

Kampf gegen Krebs

© ORF/Ali Schafler

Hörbiger bewegte ohne Haare Publikum

Hörbiger ohne Haare

Berührender Auftritt von Bühnen- und TV-Star Christiane Hörbiger (71). In dem Drama Luises Versprechen (ARD) bewegte sie gestern Abend ein Millionenpublikum. Hörbiger spielt eine Witwe, die gegen den Krebs ankämpft – eine Rolle die unter die Haut geht. Nicht nur für den Zuschauer.

Hörbiger zeigte sich erstmals ohne Haare – zwei Stunden saß sie für diese Szene in der Maske. „Es gehört zum Film. Das ist das Schöne an meinem Beruf, ich kann Dinge spielen, durchleben, aber dann wieder nach Hause gehen, weil es eben doch nicht Realität ist“, sagt Österreichs Grande Dame im Interview mit BILD.

So tapfer Hörbiger vor der Kamera steht, so stark steht sie auch im Leben. „Jeden Morgen, wenn ich mein Bett mache, denke ich daran: Werde ich hier sterben, oder werde ich wohl im Spital sterben? Es wäre ein Zeichen von großer Unintelligenz, wenn man mit 70 Jahren nicht sagt, irgendwann kommt es an mich heran.“

Clooney von Canalis getrennt

Schenkt man dem britischen Blatt Grazia Glauben, dürfen weibliche Fans von George Clooney wieder hoffen. Der 48-jährige Hollywood-Beau soll dem Vernehmen nach seit den Oscars am 7. März von seiner Partnerin Elisabetta Canalis (31) getrennt sein.

Damit hätte das junge Glück nur neun Monate lang angedauert. Der Grund für das Aus, soll aber ein triftiger gewesen sein. "Elisabetta ist verrückt nach George und wird sehr besitzergreifend, wenn er einer anderen Frau zuviel Aufmerksamkeit schenkt!", wird ein Freund zitiert.

Der freiheitsliebende George zog die Notbremse. Sie wollten noch die Oscar-Nacht gemeinsam durchstehen. Danach allerdings flog Clooney alleine nach Hawaii.

Die Nanny in Wien

Wien. Am Samstag steigt in der Wiener Hofburg der Galaball Dancer Against Cancer. Als Star-Gast darf Initiatorin Yvonne Rueff die US-Schauspielerin Fran Drescher ("Die Nanny") begrüßen. Die referiert dort über das Thema Krebsvorsorge.

Logiert wird in einem noblen Ringstraßenhotel. Doch bevor die 52-jährige am Freitag auch eine Pressekonferenz gibt, verriet Rueff: "Sie hat sich nur zwei Dinge gewünscht: Sie will eine Sightseeing-Tour über den Naschmarkt und zum Belvedere machen. Und auf ihrem Hotelzimmer möchte sie Mineralwasser in Flaschen haben!"

Madonna mit Kids in Afrika

Fast ein Jahr ist es her, als die „Queen of Pop“ zuletzt im südostafrikanischen Staat war – zuletzt, als sie die kleine Mercy adoptierte. Nun wurde sie mit Jubel empfangen. „Es tut gut, wieder in meinem adoptierten Land zu sein“, so der Superstar.

Grund ihres Besuches: Die Grundsteinlegung für eine neue Mädchenschule. Madonna legte sogar selbst Hand an beim Wasserpumpen. Natürlich im adäquaten Look: Mit Militärstiefel, Karo-Hose und Sonnenbrille lässt es sich doch besser buddeln. „Bei meinem ersten Besuch in Malawi war ich erschüttert, so viele Kinder zu treffen, die durch AIDS zu Waisen geworden sind. Weil ich meine Mutter in so einem frühen Alter verloren habe, fühle ich eine enge Verbindung zu diesen Kindern.“ Mit der Schule möchte sie Kindern Starthilfe bieten.

Auch sollen Mercy und David ihre Familien treffen. „Die Kinder sollen ihre Wurzeln verstehen“, so ein Insider. Davids Vater kann es kaum erwarten, seinen Sohn in die Arme zu schließen: „Ich freue mich auf ihn. Ich möchte, dass er seine Stiefmutter und seine neuen Geschwister kennenlernt.“

Das wird sich bestimmt einrichten lassen...

Elin feuert Tiger nicht an

Vor Tiger Woods erstem Abschlag bei den US-Golf-Masters seit der Sex-Affäre, beschäftigt alle die Frage: wird Gattin Elin doch noch auftauchen? Eher nicht – sie bleibt lieber beim Tennis, und ihrem Intimus Roger Federer in Miami.

Amira Awad ist Mama

Wien. Seit Montag Abend (20.40 Uhr) freut sich der TV-Sender Puls 4 über Nachwuchs bei Newslady Amira Awad (27). Tochter Sara wog bei der Geburt 3125 Gramm und ist stolze 50cm groß. Mami und Butzi sind wohlauf. Gratulation!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.