In Therapie bei Haider & Chmelar

Kalt Warm

© Theater Akzent/Inge Prader

In Therapie bei Haider & Chmelar

Tosender Applaus für das Entertainer-Duo Alfons Haider und Dieter Chmelar nach der Premiere von Kalt Warm im Wiener Theater Akzent. Entsprechend ausgelassen ging es danach bei der Feier im Novomatic Forum zu.

"Vieles davon ist so authentisch, dass man fast schon glaubt, bei ihnen während des Stücks in Therapie zu sein!", befand EAV-Frontmann Klaus Eberhartinger danach. "Nicht ganz unrichtig!", wie ihn Chmelar bestätigte. Gab es Pannen auf der Bühne? "Eine? Mehrere! Dabei, würde ich sagen, hatte der Alfons rund acht Hänger und ich vier. Das lag aber nur daran, dass er zur Sicherheit gleich den ganzen Text gelernt hat, weil er Angst gehabt hat, dass ich etwas vergesse!", schmunzelte Chmelar.

Einen beeindruckenden Abend erlebte Arigona Zogaj (18), die auf Einladung Haiders – er stärkte ihr in ihrer Abschiebungscausa immer den Rücken – von Oberösterreich nach Wien kam. "Für mich war das heute die erste große Gala-Premiere, die ich miterlebt habe. Mit der ganzen Society-Sache kann ich zwar nicht so viel anfangen, aber das Stück hat mir sehr gut gefallen!", erzählte sie. Derartige Events meidet zumeist auch die Witwe von Jörg Haider, Claudia. Doch für den Lachabend von Alfons reiste sie aus Kärnten an.

Weiters gesichtet: die ÖSTERREICH-Herausgeber Uschi und Wolfgang Fellner, die ORF-Granden Edgar Böhm und Pius Strobl, Wüstenrot-Chefin Susanne Riess-Passer, Marika Lichter, Hannes Androsch, Gabriel Barylli, Christa Kummer.

Teese und das unzähmbare Dekolleté

teese440

Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at


Diese Frau geizt nicht mit ihren Reizen. Wie auch, verdient Burlesque-Tänzerin Dita von Teese doch damit ihr Geld. Während ihres Aufenthaltes bei Top-Gastronom Günther Aloys in Ischgl ging es aber züchtiger zu.

Enttäuscht wurden all jene Gäste, die erwarteten, dass die 37-jährige Ex-Freundin von Skandal-Rocker Marilyn Manson die Hüllen fallen lassen würde. Dafür kam sie mit anderen Überraschung im Gepäck. Denn ihr – tiefes – Dekolleté machte einiges an Schwierigkeiten, weshalb sie ihr größtes Hab und Gut auch ständig im Blickfeld behielt.

"Sie blieb bis spät abends und flog dann am nächsten Tag nach Paris. Eigentlich wollte sie noch zwei Tage bleiben – beim nächsten Mal halt", freute sich Aloys, der bald auch No Angels und La Toya Jackson in Ischgl begrüßen wird.

Melles-Premiere in Wien
Glänzend verlief die Premiere der bissigen Komödie Giulias Verschwinden (Ö.-Start 5. Februar) im Wiener Künstlerhauskino. Anwesend war dort auch Aktrice Sunnyi Melles, die im Film begeistert und sich noch entzückter über das Erscheinen von Schauspiel-Kollege Paulus Manker zeigte.

"Wir werden bei den Salzburger Festspielen in Phädra gemeinsam auf der Bühne stehen. Darauf freue ich mich sehr!", sprach’s und begrüßte die honorige Runde. Darunter: Kabarettist Erwin Steinhauer, Regisseur Robert Dornhelm.

Cheryl Cole: Starallüren in Wien

cherylcole

Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at


Vier Nummer-eins-Hits , die Kult-Show X-Factor und Kicker-Gatte Ashley. In England gilt Pop-Sternchen Cheryl Cole (26) als Star der Stunde. Doch beim 20-stündigen Wien-Trip zur Promotion ihrer CD 3 Words gab sie sich zickig: Nachts um 23.30 Uhr musste sie im The Ring-Hotel erst mit drei Assistenten diskutierten, ob sie dem einzig verblieben Fan nun ein Autogramm geben darf oder nicht. Letztendlich durfte sie, nur das gewünschte Erinnerungsfoto wurde verweigert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.