Lugner: Sein Busen-Check mit Katzi Lugner: Sein Busen-Check mit Katzi

Auf der Reeperbahn

© Schöndorfer

 

Lugner: Sein Busen-Check mit Katzi

Nein, Richard Lugner (77) hat sich nicht in der Adresse geirrt. Der umtriebige Baulöwe geriet nun tatsächlich in die Busen-Falle auch wenn es sich dabei um eine Portion Silikon handelte. Tatort: der Travestie-Club Pulverfass auf der legendären Reeperbahn in Hamburg. Dort verbrachte Mörtel wilde Stunden mit seinem Katzi (nicht Spatzi) und dem deutschen Saunaclub-Besitzer Markus Prinz von Anhalt – erste Reihe fußfrei.

"Die wollten keine Tischreservierung annehmen, erst als sie den Namen Lugner gehört haben, haben sie uns den besten Platz im Lokal gegeben", brüstet er sich. Klar, dass sich die Damen um den "Wiener Millionär" rissen. "Ich war eingekeilt, konnte da gar nicht entkommen!"

Dabei ging es Lugner mit seinem Ausflug doch rein um den Bildungsauftrag an Katzi. "Wenn man schon in Hamburg ist, muss man auch die Reeperbahn gesehen haben. Und wenn ich mit einer Frau unterwegs bin, kann ich doch nicht in einen normalen Strip-Laden gehen." So hatten beide was "zu schauen".

Verwechslungsgefahr bestand aber keine: "Manche schauen oben wirklich aus wie Frauen. Aber mir passiert so etwas sicher nicht!"

Ramazzotti lief in Wien den Fans nach

ramazotti_getty
Foto: (c) Getty

Normalerweise flüchten Popstars vor den Autogramm-Sammlern. Ganz anders Eros Ramazzotti (46). Als er Mittwochnachmittag beim Check-in im Le Meriden-Hotel zwei Fans auf der gegenüberliegende Straßenseite erblickte, lief er ihnen gleich entgegen. Geduldig erfüllte er jeden Autogrammwunsch und plauderte über Fußball: "Italien wird Weltmeister." Skurril auch seine beiden Bodyguards: Mit grimmigen Blick nahmen sie den Fans die Kameras ab – doch nicht um etwaige geheime Snap-shots zu vernichten, sondern viel mehr um für die Fans ein paar Erinnerungsfotos mit Eros zu knipsen! Nach umjubeltem Stadthallen-Konzert (10.000 Besucher) jettet Eros in Richtung Slowakei weiter.

Musical-Mamis: Timing ist alles!

hofbauer_tuma
Foto: (c) Alexander Tuma

Bereits zum fünften Mal beherbergte Metropol-Prinzipal Peter Hofbauer die Benefiz-Show Musical Mamis. Und wieder gab es mit 51.000 Euro Erlös einen durchschlagenden Erfolg für das Projekt Babydoll des Krankenhauses Göttlicher Heiland, das jugendlichen Müttern helfen will.

Die Größen des Genres gaben sich dafür ein Stelldichein in einem bunten Programm – bei (fast) allen mit dabei: der Musical-Nachwuchs. So auch bei Maya Hakvoort. Sie kam gleich mit Sohn Joshua und Baby Jason. Wie schwierig ist das Leben als Musical Mami? "Ich bin noch nicht im heftigen Arbeitsstress, das kommt erst wieder. Danach passiert alles nur in Absprache mit meinem Partner!", so Hakvoort. Da ist es bei Caroline Vasicek und Boris Pfeifer mit Baby Ben (zehn Wochen) ähnlich: "Wir wechseln uns ab. Das gute an unserem Job ist aber, dass man auch viel zu Hause sein kann!"

Weiters dabei: Marika Lichter, Ruth Brauer, Sona MacDonald, Bettina Soriat, Sabine Mayer, Stella Fürst.

Handy-Party mit Frühlingsgefühlen

bernierieder
Foto: (c) Martin Kucera

Es funkelte und glitzerte an allen Ecken und Enden im Wiener Lifestyle-Accessoire-Shop Im Park. Kein Wunder, wurde dort doch das Sony Ericsson Pureness präsentiert. "Ein absolutes Wunderwuzzi-Handy, das man nur hier bekommt!", schwärmten Marion und Edi Finger.

Ein Strahlen in den Augen hatte an diesem Abend auch Soko Kitz-Star Kristina Sprenger. Das aber nicht nur, weil sie auf Sterne-Koch Bernie Rieder traf. Denn die zwei sind – entgegen anderslautenden Gerüchten – kein Paar. Doch Kristina ist frisch verliebt. "Sagen wir so, der Frühling ist da und ich date mich mit jemanden!", lächelte sie.

Und so schwelgten sie in Gefühlen und in den Schaukästen. So auch: Anna Hammel, Sängerin Anna F.

Babyglück auf zwei Etagen

Weltstars wie Tom Cruise, Madonna und Angelina Jolie schwören darauf: Und per sofort kann man auch in Österreich die exklusive Kindermode von Bonpoint beziehen. Deshalb lud man in den zweistöckigen Store in der Wiener Spiegelgasse zum Afternoon Tea. Das ließen sich die prominenten Gäste nicht zweimal sagen – und kamen auch gleich auf den Geschmack. So gesehen bei Sängerin und Moderatorin Missy May mit Töchterchen Marie. Auch Barde Manuel Ortega – er steckt in den letzten Zügen für sein neues Album – fand das alles ziemlich stylish. Weiters gesichtet: Verleger Christian W. Mucha mit Verlobter Ekaterina, Oliver Stamm, Bonpoint-Präsident Eric Vallat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.