Miss Duhovich beißt sich durch

Marathon-Frau

© Karl Schöndorfer

Miss Duhovich beißt sich durch

Miss Duhovich beißt sich durch

Zig Tausende werden am Sonntag beim Vienna City Marathon an den Start gehen. Unter ihnen befindet sich auch Ex-Miss-Austria Tanja Duhovich. Bei der tele.ring-Staffel zugunsten der Kinderkrebshilfe nimmt die 28-Jährige die 9,3-km-Distanz in Angriff.

"Ja, dabei habe ich einen ziemlich großen Trainingsrückstand. Jedes Mal, wenn es gut lief, habe ich mir irgendwo weh getan", klagt die attraktive Wienerin.

Zuletzt kam es dann zum Trainings-Supergau: "Ich habe letzte Woche einen Schmerz in der Hüfte bekommen, der sich über den Rücken gezogen hat. Der Arzt musste mich fit spritzen!"

Geht sie an den Start? "Klar, keine Frage!"

Die Krankenakte Duhovich

Muskelübersäuerung: Die 28-jährige Wienerin startete mit vollem Elan in das Training. Die Konsequenz waren überdehnte Sehnen und ein Muskelkater. 3 Tage Pause.

Fußverletzung: Durch das Tragen von falschen Schuhen kam es zum Fehlauftritt beim Abrollen der Füße. 4 Tage Pause.

Blasen an den Füßen: Um den Trainingsrückstand aufzuholen läuft Duhovich forciert. Konsequenz ist starke Blasenbildung den Füßen. 2 Tage Pause.

Hüftverletzung: Die Ex-Miss spürte Schmerzen in der Hüfte. Der Arzt muss sie fit spritzen. 5 Tage Pause.

Doris Golpashin
Foto: (c) Thomas Zeidler

Golpashin: TV-Moderatorin offiziell Sängerin

Und wie sie singen kann! Das stellte Puls 4-Lady Doris Golpashin kürzlich unter Beweis (ÖSTERREICH berichtete). Ab heute gibt es das Produkt ihres Schaffens mit Italo-Barden Albano Carrisi (66) auch im Handel. Zusammen nahmen sie seinen Klassiker Sempre, Sempre, im 80er Jahre Original ein Duett mit Romina Power, neu auf. Entstand die poppige Hit-Version in zwei verschiedenen Ländern – Carisi sang in seinem Homestudio Cellino San Marco, Italien ein, Golpashin nahm in den Wiener Cosmix-Studios auf – so stehen sie am Dienstag (20. 4.) erstmals gemeinsam vor dem Mikrofon: Am Weingut von Leo Hillinger in Jois kommt es zur Duett-Sensation. Eine einmalige Sache, denn zum von Golpashin-Manager Günter Unger aversierten Auftritt beim Musikantenstadl kommt es leider doch nicht. Statt Golpahsin hat Stadl-Boss Andy Borg für den 24. 4. nämlich sich selbst als Duett-Partner auserkoren ...

Gürtler: Ihr neuer Ball wird Imperial

Sie macht es nicht, um mit irgendwem zu konkurrieren – und auch nicht aus persönlichem Amusement. Hofreitschulen-Chefin Elisabeth Gürtler will mit der Fête Imperial in der Reitschule der Ur-Institution helfen.

Denn der Reinerlös des Balls am 10. Juli wird den Lipizzanern zu Gute kommen. Das ist aber auch schon das einzige Detail, dass bisher über den Top-Event nach Außen drang.

Entsprechend groß ist deshalb auch das Interesse, wie Thomas Schäfer-Elmayer bekundete. Als Gürtler ihn mit der Eröffnung betraute, freute er sich sehr. Schließlich arbeiteten sie jahrelang am Opernball zusammen – kennen und schätzen einander.

"Ich habe ein großes Vertrauen in Frau Gürtler. In einem langen Gespräch hat sie mir auch ihre Vision erklärt. Und ja, man muss dieser weltweit, einzigartigen Institution unter die Arme greifen!", so Schäfer-Elmayer.

Welche Choreographien zur Eröffnung geplant sind, wollte er freilich nicht verkünden. Schließlich sei das die Aufgabe der Ball-Chefin, die durch ihre langjährige Erfahrung genau weiß, worauf es ankommt.

Doch eine Sache ist laut dem Benimmdich-Papst gewiss: "Es wird wunderbar und ich glaube, dass ein festlicher Anlass wird, wie in Wien selten gesehen hat!"

Polizeikontrolle! Proll ermittelt mit Ferch

Bis 23. April finden die Dreharbeiten zum ORF-ZDF-Fernsehfilm Das Verhör in Wien statt. Vor der Kamera stehen Heino Ferch und Nina Proll (auch Erwin Steinhauer ist in einer Hauptrolle zu sehen), die gemeinsam den Mord an einer Frau klären.

Für Proll ist es das erste Mal, dass sie eine Kommissarin spielt. Doch in punkto Insider-Tipps kann sie sich auf fundierte Informationen aus erster Hand berufen. Ihre Schwester Nadine Gross ist nämlich für die Polizei tätig. Und das ganz nebenbei auch noch dazu für die Kriminalpolizei.

Übrigens, der Streifen ist prominent besetzt. In weiteren Rollen sind neben Maria Köstlinger und Gerti Drassl auch zwei Laiendarsteller zu sehen. Die ORF-Infoladys Ingrid Thurnher und Lisa Gadenstätter werden zwei Journalistinnen spielen.

Fashionistas trotzten dem Regen

Tagelanger Dauerregen konnte die Jungdesigner der Herbststrasse nicht davon abhalten, die neuesten Trends zu präsentieren. Dazu versammelte sich eine illustere Runde in der stylischen Wiener Eventlocation Pratersauna.

"Einfach toll, diese Kreationen – sehr chic!", befanden die zahlreichen Gäste. Unter ihnen Sängerin Niddl, die Designer Eva Poleschinski und Thomas Kirchgrabner sowie Zweitfrau-Frontfrau Diane Lueger.

Ob sie wirklich fündig wurden, verrieten sie nicht. Aber einen Gusto auf den Sommer holten sie sich alle.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.