Spenden-Gala: Top-Promis im Einsatz

Seitenblicke-Charity

© Schöndorfer

Spenden-Gala: Top-Promis im Einsatz

"Es kommt nicht darauf an, wie man hilft, sondern, dass man es tut!", befand Grande Dame Dagmar Koller, die sich unter die helfenden Gäste des Seitenblicke Nighttour-Finales in die Wiener Interspotstudios mischte.

Dazu lud Ober-Seitenblickerin und Charitylady Inge Klingohr. Seit November wurde gesammelt und an diesem Abend kam es zum Spenden-Showdown. An dessen Ende stand die – in Zeiten wie diesen – mehr als stattliche Summe von 256.298,04 Euro für Licht ins Dunkel. 50.000 Euro davon für Nachbar in Not. "Ich bin allen Beteiligten so dankbar. Vor allem überzeuge ich mich immer davon, dass die Spenden auch wirklich bei den Betroffenen ankommen – das macht mir die größte Freude!", so Klingohr danach.

Es wurde viel Gutes getan an diesem Abend. Seinen Teil dazu trug Evergreen Peter Kraus bei. Kurz vor seinem 71. Geburtstag (am 18. März) zeigte er, was er noch so drauf hat – und das war einiges!

Mit viel Herz und guter Laune dabei waren: MADONNA-Herausgeberin Uschi Fellner, ORF-GI Alexander Wrabetz, Maler Christian Ludwig Attersee, die Mimen Heinz Marecek, Ulrike Beimpold, Kristina Sprenger und Marika Lichter.

Life Ball: Eine Rose als Zeichen

kesslerrosen

Foto: (c) Life Ball/Jürgen Hammerschmid


Dass Blumen die schönste Sprache der Welt sind, ist bekannt. Und wenn es um rote Rosen geht, werden Herzen noch schneller weich. Wie gut, dass es ab 12.2. eine Life Ball-Rose bei Holland Blumen Mark gibt. 20 Cent pro verkaufte Rose gehen an das Life Ball-Projekt Treat Asia. Der Ball findet zwar erst am 17. Juli statt, doch Hilfe wird immer gebraucht. Für die Initiative stark machen sich: Gery Keszler, Renate Brauner, Arabella Kiesbauer.

Urlaub mit Kids & Stars
Schwimmen mit Mirna Jukic, singen mit Eric Papilaya und modeln mit Patricia Kaiser. Fußballer Michael Wagner macht’s möglich! Von 31. Juli bis 7. August bittet er in der Pegasos World Türkei zum Familienurlaub mit Promi-Anfassgarantie (www.idos.at). Die Eltern entspannen, die Kinder trainieren mit ihren Idolen. "Mein Sohn Alessandro hat mich auf die Idee gebracht", so IDOS-Erfinder Wagner, der mit Familie anreist. Er verspricht: "Werde selbst mit den Kids kicken."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.