Abschied von 'Boney M.'-Star Bobby Farrell

Legende

© AP, EPA/APA

Abschied von 'Boney M.'-Star Bobby Farrell

Es passierte am 30. Dezember: Boney M.-Frontmann Bobby Farrell starb, 61-jährig, in St. Petersburg an einem Herzinfarkt. Jetzt erwiesen ihm seine ehemaligen Bandmitglieder die letzte Ehre bei einer Trauerfeier in Amsterdam (Farrell wurde auf Aruba geboren, war holländischer Staatsbürger).

Liz Mitchell, Marcia Barrett und Maizie Williams kamen zur Trauerfeier, die im Stadsschouwburg Theater stattfand. Dort wurden auch nochmals die größten Hits – solche wie Daddy Cool – der Band angespielt.

Bis zuletzt stand die Frage im Raum, ob Farrell als glücklicher Mensch gestorben sei. Mitchell ihrerseits verneinte das im Vorfeld: „Ich glaube, dass wir Opfer von Diskriminierung wurden. Man konnte ungestraft finanziell mit uns herumalbern und uns verspotten, denn wir waren halt schwarz.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.