Banderas: Herzinfarkt und Not-OP

Ernste Erkrankung

Banderas: Herzinfarkt und Not-OP

Bereits Ende Jänner hatte Antonio Banderas einen Herzinfarkt. Wie jetzt via US-Medien bekannt wurde, erhielt der Schauspieler diese schlimme Diagnose, nachdem er in ein Krankenhaus gebracht wurde, weil er Herzprobleme beim Workout hatte. Er ließ sich darauf hin in einer Schweizer Spezialklinik behandeln und musste sich drei Stents einsetzten lassen. Diese Prozedur dient dazu, die Gefäße offen zu halten und somit ein Durchfließen des Blutes zu gewährleisten.

Nicht wichtiger nehmen

Zu spanischen Medien, denen er diese schlimmen Neuigkeiten am Rande einer Preisverleihung offenbarte, sagte er noch, dass "es nicht ernst gewesen sei und keinen Schaden angerichtet habe". Der 56-jährige fügte hinzu: "Es war nicht so dramatisch, wie einige geschrieben haben. Ich wollte es nicht verheimlichen aber ich wollte auch nicht wichtiger genommen werden als die anderen Menschen, die das durchmachen." Banderas ist nun dabei sich von den Erlebnissen zu erholen. Dieses Wochenende nahm er beim 20. Filmfestioval in Malaga den Preis für sein Lebenswerk mit. Er erschien mit Freundin Nicole Kimpel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.