Tewaag: Trauriges Geburtstags-Posting

Glas-Sohn wird 40

Tewaag: Trauriges Geburtstags-Posting

Um Ben Tewaag ist es nach seinem Wut-Posting gegen seine Mutter Uschi Glas und dem Wirbel um seine schweren Vorwürfe wieder still geworden. Auf Facebook entschuldigte er sich zwar für seinen Ausraster, doch mittlerweile hat er alle Einträge schon wieder gelöscht. Seinen letzten Beitrag veröffentlichte er heute, anlässlich seines 40. Geburtstag. Doch der klingt nicht gerade voll Zufriedenheit.

Ben Tewaag © Facebook
(c) Screenshot Facebook

Kryptisch
"Manchmal ist der nächste Geburtstag und du denkst, ich bin irgendwie überrascht, aber innerlich lachst du - erinnerst dich an all die Zeiten, in denen du dich so gefühlt hast", lautet sein kryptisches und leicht verstörendes Posting. Wie er sich fühlt, schreibt er zwar nicht, doch von Glück kann wahrscheinlich nicht die Rede sein.

Doch anscheinend hat Ben Tewaag nicht damit gerechnet, dass er 40 Jahre alt werden würde. Seinen Kommentar versieht er nämlich mit den Hashtags "gegen alle Wetten", "meine inklusive" und 'fuck".

Diashow Ben Tewaags Facebook-Angriff auf Uschi Glas

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Mit diesem Beitrag griff Ben Tewaag seine Mutter Uschi Glas auf Facebook an.

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Später führte er seine schweren Vorwürfe in Kommentaren weiter aus.

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Später führte er seine schweren Vorwürfe in Kommentaren weiter aus.

Ben Tewaag: Sein Facebook-Angriff

Neun Stunden nach dem ersten Posting folgte der nächste Beitrag: eine Entschuldigung an seine Facebook-Freunde, nicht an seine Mutter.

1 / 4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.