Blacky Fuchsberger:

Sein erstes TV-Interview

© Photo Press Service, www.photopress.at

Blacky Fuchsberger: "Alles wird nichtig"

Gefasst wirkte Joachim "Blacky" Fuchsberger als er in der TV-Show Menschen beim Maischberger zum ersten Mal über den Tod seines Sohnes sprach. Doch seine ehrlichen Worte bewegten das Publikum dennoch tief.

"Alles wird nichtig"
"Vor allem die Einstellung für das, was man für wichtig gehalten hat. Alles wird nichtig", erklärt der trauernde Vater, dass Thomas plötzlicher Tod Vieles verändert hat.

"Es heißt immer: Zeit heilt alle Wunden. Ich zweifle ein wenig daran, dass wir diese Zeit noch haben. Wir sind beide über achtzig", so Blacky weiter.

Sein Buch Altwerden ist nichts für Feiglinge war zum Zeitpunkt des tragischen Unglücks bereits fertig. Der Verlag verschob aber das Erscheinungsdatum, um den 83-Jährigen nach seinem schrecklichen Verlust nicht zu überfordern: "Das Einzige, was ich noch ändern konnte, war die Widmung. Ich habe das Buch meinem Sohn gewidmet."

Zu Ehren seines verstorbenen Kindes schmiedet Fuchsberger jetzt Pläne: "Zum einen möchte ich das Buch veröffentlichen, das mein Sohn rausbringen wollte, und zum anderen möchte ich seine Musik unter die Menschen bringen. Er hat so tolle Musik gemacht."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.