Blake Lively: Wirbel um POsting

Rassismus-Vorwurf

Blake Lively: Wirbel um POsting

Blake Lively war der absolute Star von Cannes. Und das nicht nur, weil sie jeden Tag aufs Neue Stil bewies und in den schönsten Kleidern über den roten Teppich spazierte, sondern auch, weil man ihrem Babybauch auf dem Filmfestspielen fast beim Wachsen zuschauen konnte. Jetzt wird die Schauspielerin von einigen Leuten scharf kritisiert. Schuld daran ist ein Posting auf Instagram.

Rassismus-Vorwurf
Zu zwei Schnappschüssen aus Cannes - eines von vorne, auf dem man Blakes wunderschönes Lächeln bewundern kann, und eine von hinten - schrieb die Blondine: "L.A.-Gesicht mit einem Oakland-Po". Mehr hat sie nicht gebraucht, um mächtig für Wirbel zu sorgen, denn sofort warf man Lively Rassismus vor. Als "privilegierte Weiße" Merkmale von farbigen Frauen und deren Kultur zu verwenden, sei einfach nicht richtig.

Harsche Kritik
"Ein weiterer Tag, eine weitere reiche weiße Frau, die die Körper von farbigen Frauen als Pointe und Ware benutzt. Als wäre Blake Lively nicht schon schlimm genug", schreibt ein erboster User auf Twitter. "Unglaublich problematisch, Körper von farbigen Frauen als Witz zu verwenden. Ich glaube, du willst wohl, dass Leute denken, du seist rassistisch", meint ein anderer. Dass Blakes Zeilen eigentlich aus dem Song "Baby Got Back" stammen, kümmert ihre Kritiker wenig.

L.A. face with an Oakland booty

Ein von Blake Lively (@blakelively) gepostetes Foto am


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.