Sonderthema:
Bob Geldof:

Trauriges Geständnis

Bob Geldof: "Habe ihren Tod erwartet"

Eineinhalb Jahre ist der tragische Drogentod von It-Girl Peaches Geldof nun her: Die Tochter von Sänger Bob Geldof wurde nur 25 Jahre alt. Ihr Schicksal erinnert auf schreckliche Weise an das ihrer Mutter Paula Yates.

Für Bob Geldof ist der Gedanke daran, dass sein Mädchen nicht mehr lebt, bis heute "unerträglich" und der Schmerz sitzt tief. Jetzt sprach er über seinen schlimmen Verlust und gab zu, dass er bereits eine üble Vorahnung hatte.

Schlimme Vorahnung
"Ich habe es halb erwartet", sagte er gegenüber RTE Radio 1, "Die Art, wie sie lebte, da gibt es nichts, was man dagegen machen kann." Peaches Geldof kämpfte jahrelang mit Drogenproblemen. Das war kein Geheimnis. Doch viele glaubten, dass die Mutterschaft sie verändert hatte. Ihre Familie wusste, dass das nicht so war.

"Diese Sache, dass sie in meinem Kopf für immer 25 ist, das ist unerträglich, einfach wegen diesem Klischee - man soll seine Kinder nicht sterben sehen", gab er zu, dass er Peaches' Tod bis heute nicht verkraftet hat: "Sie ist jede Sekunde des Tages bei mir." Immer wieder fragt er sich, wie er ihren Tod verhindern hätte können: "Du gibst die selbst die Schuld. Du bist der Vater, der verantwortlich ist und du hast eindeutig versagt."

"Die Zeit heilt nichts, sie passt sich an. Aber das passt sie nicht an", so der Musiker.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.