Sonderthema:
Bobbi Kristina: Haftbefehl vor Koma

Verpasster Gerichtstermin

Bobbi Kristina: Haftbefehl vor Koma

Kurz bevor Bobbi Kristina Brown leblos in der Badewanne aufgefunden wurde, war sie auf der Flucht vor dem Gesetz. Gegen die Tochter der verstorbenen Sängerin Whitney Houston lag ein Haftbefehl vor, weil sie zu einer Gerichtsverhandlung zwei Wochen zuvor einfach nicht erschien.

Wieder zurückgezogen
Vergangenes Jahr im September wurde die 21-Jährige in Alpharetta von der Polizei aufgehalten, da sie in einem Luxus-Auto mit abgelaufener Registrierung unterwegs war. Am 14. Jänner sollte sich Bobbi Kristina wegen des Vergehens vor Gericht verantworten, um die Strafe zu bezahlen. Für die Houston-Tochter eigentlich eine Kleinigkeit, denn sie hätte höchsten 2.500 Dollar zahlen müssen und das Auto wäre eingezogen worden.

"Es ist nur ein kleines Vergehen, aber nicht vor Gericht zu erscheinen ist ein ernster Verstoß", erklärte ein Insider gegenüber Daily Mail. "Weil sie nie auftauchte, wäre sie direkt ins Gefängnis gesteckt worden", weiß der Vertraute weiter. Im Fall einer Festnahme hätte Bobbi Kristina 72 Stunden im Knast verbringen müssen. Nach ihrem tragischen Unfall wurde der Haftbefehlt gegen Krissy wegen "jüngster Ereignisse" allerdings wieder zurückgezogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum