Bodyshaming! Khloe wehrt sich

Mal zu dick, mal zu dünn

Bodyshaming! Khloe wehrt sich

Leicht war das für Khloe Kardashian bestimmt nicht. Jahrelang wurde die jüngere Schwester von Kim und Kourtney Kardashian gehänselt, als "die Dicke" bezeichnet. In den letzten Jahren hat die 32-Jährige sich sehr verändert. Sie wurde schlanker, begann sich eleganter zu kleiden und aufwändiger zu stylen.

20 Kilo weniger

Nach der schmerzhaften Trennung von Noch-Ehemann Lamar Odom nahm Khloe über 20 Kilo ab. Heute ist sie so schlank wie noch nie in ihrem Leben. Niemand kommt mehr auf die Idee, sie als zu rund zu bezeichnen. Aber mit der Figurkritik ist es damit nicht vorbei. Denn jetzt muss sie sich regelmäßig anhören, dass sie zu dünn ist.

Bodyshaming

Der Reality-Star spricht von Bodyshaming und wehrt sich gegen die Vorwürfe. "Ich hätte nie gedacht, dass ich in den Medien als 'zu dünn' bezeichnet werde. Was auf Erden?!?!", twitterte sie jetzt und setzte nach, "Erst bin ich zu fett und jetzt zu dünn. Ich liebe dieses Spiel!"

Dass sie so schlank geworden ist, erklärt Khloe mit einem gesünderen Lebensstil. Sie fühlt sich heute viel wohler. Und den sexy Kardashian-Po hat sie ja noch...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.