Pitt: Pitt:

Läster-Angriff

© Photo Press Service, www.photopress.at

© PPS

Pitt: "Jennifer Aniston ist armselig"

Gerade noch war Brad Pitt zwischen Lebensgefährtin Angelina Jolie und Ex-Frau Jennifer Aniston hin- und hergerissen, jetzt hat er offenbar endgültig genug von seiner Verflossenen. "Brad findet, Jennifer ist armselig", verrät in Freund in UsWeekly. Der Grund ist eine Story in der März-Ausgabe der Zeitschrift Architectural Digest: Die Schauspielerin gewährte einen exklusiven Blick in ihr Haus.

Peinlicher Trick
Brad hält das für einen peinlichen Versuch, seine Aufmerksamkeit zu erregen: Während ihrer Ehe mit Pitt habe Jen sich nie für Architektur interessiert. Das sei sein Hobby gewesen, wegen dem sie sich sogar über ihn lustig gemacht habe, erklärt der Insider: "Es war ein Trick, um seine Aufmerksamkeit zu bekommen, denn sie weiß, dass er das Magazin liest."

"Brad findet, Jennifer ist so verzweifelt", so der Pitt-Intimus weiter.

Architektur zählt zu den großen Leidenschaften des Hollywood-Stars. Mit der Make It Right Foundation, die er 2006 gründete, lässt er in New Orleans Häuser für Menschen bauen, die wegen des desaströsen Hurrikans Katrina ihr Heim verloren haben.

Brad Pitt und Jennifer Aniston ließen sich 2005 scheiden. Wenig später wurde seine Beziehung zu Angelina Jolie bekannt. Gerüchten zufolge will Brad seine Lebensgefährtin, mit der er sechs Kinder hat, jetzt heiraten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.