Schwerer Diebstahl

"Buffy"-Star Nicholas Brendon wieder festgenommen

Jetzt hat Buffy-Star Nicholas Brendon richtig Ärger am Hals. Der Schauspieler wurde bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate festgenommen. Diesmal wird ihm schwerer Diebstahl vorgeworfen. Das Protokoll der Festnahme liest sich, als wäre er völlig außer Kontrolle.

Saufgelage & Zerstörungswut
Wie der Internetdienst TMZ.com berichtet war Brendon, der als Buffy-Kumpel Xander Harris berühmt wurde, zu einer Comic-Convention nach Fort Lauderdale gekommen. Dort lief es wohl nicht ganz so, wie er sich das vorgestellt hatte. Auf Twitter beschwerte er sich darüber, dass er weder Spesen noch eine Fahrt zum Flughafen bekommt. Also ließ der Mime sich ordentlich volllaufen. Vom Alkohol benebelt zertrümmerte er seine Suite und richtete einen Schaden von 450 Dollar an. Außerdem konsumierte er Essen und Getränke für 380 Dollar, bevor er im Büro eines Hotelangestellten einschlief.

Daran seine Rechnung zu bezahlen, dachte Nicholas Brendon aber nicht im Traum. Also klickten die Handschellen.

Erst im Oktober landete Brendon im Gefängnis, ebenfalls wegen eines Zwischenfalls in einem Hotel. Damals folgte eine Entschuldigung und das Versprechen, auf Entzug zu gehen. Diesmal meldete sich sein Sprecher: "Nicholas kämpft leider mit einer Krankheit, die viele von uns nicht verstehen. Wir arbeiten mit ihm daran, die Situation zu verbessen und schauen nach vorne. Er bedauert seine Taten und nimmt sehr ernst, was letzte Nacht geschehen ist."

Diashow Verhaftet: Die Polizeifotos der Stars

Polizeifotos von Stars

23. Jänner 2014: Justin Bieber wurde bei einem illegalen Autorennen erwischt. Er soll unter dem Einfluss von Alkohol, Marihuana und verschreibungspflichtigen Medikamenten gestanden sein. Bieber habe bei der Verkehrskontrolle die Anweisungen der Beamten ignoriert, sagte der Polizeichef von Miami Beach, Raymond Martinez, vor Journalisten. Der Popstar habe sich "streitlustig" verhalten und sei ausfällig geworden. Nach dem nicht bestandenen Alkoholtest sei er dann um 4.11 Uhr (Ortszeit) festgenommen worden.

Polizeifotos von Stars

23. Jänner 2014: Justin Bieber wurde bei einem illegalen Autorennen erwischt. Er soll unter dem Einfluss von Alkohol, Marihuana und verschreibungspflichtigen Medikamenten gestanden sein. Bieber habe bei der Verkehrskontrolle die Anweisungen der Beamten ignoriert, sagte der Polizeichef von Miami Beach, Raymond Martinez, vor Journalisten. Der Popstar habe sich "streitlustig" verhalten und sei ausfällig geworden. Nach dem nicht bestandenen Alkoholtest sei er dann um 4.11 Uhr (Ortszeit) festgenommen worden.

Polizeifotos von Stars

18. März 2013: Beth Ditto, Sängerin der Band Gossip und Lagerfeld-Muse, wurde in Portland, Oregon, verhaftet weil sie in der Früh lautstark eine Bar verlassen und ihre Schuhe auf die Straße geworfen. Dabei soll Ditto den Namen von US-Präsident Barack Obama gebrüllt haben.

Polizeifotos der Stars

6. April 2012: TV-Star Amanda Bynes landet wegen Trunkenheit am Steuer hinter Gittern. Ihr Vater verteidigt sie ("Amanda war nicht betrunken. Mir wurde gesagt, dass sie laut dem Promillemesser eine Null hatte. Sie hatte in diesem Abend keinen einzigen Drink.") und sucht den Fehler bei der Polizei.

Polizeifotos von Stars

15. April 2012: Russell Brand greift sich im Streit mit einem Paparazzo dessen iPhone und wirft es durch ein Fenster. Die Scheibe geht zu Bruch und der Comedian stellt sich später selbst bei der Polizei.

Polizeifotos von Stars

16. April 2011: Nicolas Cage wird häusliche Gewalt und Ruhestörung vorgeworfen - er stritt sich schwer alkoholisiert mit seiner Frau.

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

6. November 2012: "Avatar"-Star Sam Worthington wurde wegen Ruhestörung verhaftet: Weil ihm ein Türsteher den Eintritt in ein Nobelrestaurant verweigerte rastete Sam aus - und musste mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt werden.

Polizeifotos der Stars

21. September 2012: Drogen im Tourbus sind der amerikanischen Sängerin Fiona Apple zum Verhängnis geworden. Die 35-jährige Grammy-Gewinnerin ist in der texanischen Stadt Sierra Blanca festgenommen worden. Man fand Marihuana und Haschisch im Fahrzeug der Sängerin. Fiona musste eine Nacht in einer Gefängniszelle verbringen. Am nächsten Tag wurde sie nach Zahlung einer Kaution freigelassen.

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifoto von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

Polizeifotos von Stars

1 / 72

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum