Bullock: Flucht vor Sex-Monster

Sie zieht aus

Bullock: Flucht vor Sex-Monster

Nachdem die Schauspielerin vor wenigen Wochen für ihre Rolle in „Blind Side“ den Oscar gewann, entpuppte sich ihr Ehemann Jesse James als notorischer Ehebrecher. Der Rocker und dreifache Vater betrog sie jahrelang nach Strich und Faden und schockte mit derben Nazi-Fotos.

Nun dürfte Bullock die Nase voll haben: Vor dem gemeinsamen Haus in den Hollywood Hills stand am Freitag ein Umzugs-Lkw. Laut US-Internetdienst tmz.com zog die ­Oscar-Preisträgerin mit Sack und Pack aus. Möbelpacker sollen in einer Blitzaktion von nur einer Stunde mehrere Möbelstücke, darunter eine Couch und zahlreiche Kartons, aus dem Haus ­geschafft haben.

Bald Scheidung
Inzwischen verdichten sich Scheidungsgerüchte: US Weekly berichtet, dass Bullock bereits einen Scheidungsanwalt eingeschalten hat. Andere Quellen wiederum sprechen davon, dass die beiden sich ausgesprochen haben und die 45-Jährige ihrem Noch-Ehemann jetzt, wo er sich reuig zeigt, noch eine Chance geben will.

Jesse James hat sich nämlich inzwischen in eine Rehab-Klinik für Alkohol-, Drogen- und Sex-Abhängige im US-Bundesstaat Arizona begeben. Der Umzugswagen vor dem gemeinsamen Haus deutet allerdings eher darauf hin, dass Sandra Bullock sich gegen ihren Ehemann entschieden hat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.