Charlie Sheen im Krankenhaus

Sorge um Hollywood-Star

Charlie Sheen im Krankenhaus

Ein Muschel-Gericht ist dem US-Schauspieler Charlie Sheen (49) nach Angaben seines Sprechers nicht gut bekommen. Der frühere Star der Comedyserie "Two and a Half Men" sei Montagnacht mit einem "schweren Fall von Lebensmittelvergiftung" in Los Angeles in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte Sheens Sprecher Jeff Ballard am Dienstag der US-Zeitschrift "People" mit.

Kurze Behandlung
Er gab "schlechten Muscheln" die Schuld. Sheen sei nach dem Genuss eines angelieferten Nudelgerichts mit Meeresfrüchten in seinem Haus krank geworden. Nach einer kurzen Behandlung im Krankenhaus konnte er rasch wieder entlassen werden, wie Ballard sagte. Dem Star der Sitcom "Anger Management" ging es offensichtlich schnell wieder besser. Lächelnd posierte Sheen mit vier Sanitätern für ein Foto, das von "People.com" ins Netz gestellt wurde.

Laut RadarOnline soll die Wahrheit jedoch ein wenig anders aussehen. Sheen klagte über Schmerzen im Brustkorb, als der Notarzt bei seiner Villa eintraf. Daran sei jedoch nicht das schlechte Essen, sondern sein heftiges Party-Verhalten Schuld. "Er machte wie ein Irrer Party. Er beklagte sich über Herzrasen, dass sein Herzschlag viel stärker als sonst war", erzählt ein Vertrauter. Das klingt doch gleich viel plausibler.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.