Sexy im Playboy

Christine Theiss lässt die Hüllen fallen

Immer wieder betonte Christine Theiss, nie für ein sexy Fotoshooting die Hüllen fallen zu lassen, doch aus Lust und Laune heraus entschied sich die Kickboxerin schließlich doch dafür, für den Playboy blankzuziehen. "Das war eine relativ spontane Entscheidung, die aber zu meinem neuen Lebensgefühl gepasst hat. Ich verändere mich und bin weiblicher geworden", erzählt die ehemalige Leistungssportlerin im Interview mit dem Magazin. Und mit der Entscheidung hat sie gut getan, denn die Fotos können sich wirklich sehen lassen.

Weibliche Kurven
Seit Theiss ihre Karriere als Profi-Kickboxerin an den Nagel gehängt hat, hat sich auch der Körper der Blondine verändert. Doch mit der Veränderung ist Christine Theiss zufrieden - sie zeigt ihre neuen, weiblichen Kurven gerne. "Früher stand ich alle vier Monate im Ring und hatte einen sehr definierten Körper. Auch wenn ich trotzdem schon immer verhältnismäßig feminin war, sind jetzt andere Kurven und weiblichere Formen da und damit fühle ich mich sehr wohl", so die 34-Jährige.

Weitere Motive exklusiv nur unter www.playboy.de/stars-stories/stars/christine-theiss.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.