Cobain-Tochter reicht die Scheidung ein

Unüberbrückbare Differenzen

Cobain-Tochter reicht die Scheidung ein

Heimlich, still und leise gab Frances Bean Cobain ihrem Freund Isaiah Silva im September 2015 das Ja-Wort. 21 Monate später ist die Ehe am Ende. Die Tochter von Kurt Cobain reichte vor wenigen Tagen die Scheidung von ihrem Ehemann ein. Als Grund gab sie in den Scheidungspapieren "unüberbrückbare Differenzen" an.

Vermögen geschützt
Schon seit 24. Februar sollen die beiden getrennt leben. Einen Rosenkrieg wird es aller Wahrscheinlichkeit nach aber nicht geben, denn die 23-Jährige stimmte zu, ihrem Ex-Mann Unterhalt zu zahlen, wenn er darauf verzichtet, etwas vom Vermögen ihres Vater (geschätzte 450 Millionen Dollar) zu verlangen. In den Unterlagen wird Frances Beans Erbe als separates Eigentum aufgelistet.

Über fünf Jahre war das einzige Kind von Kurt Cobain und Courtney Love mit dem Sänger der Rockband "The Eeries" liiert. Die Hochzeit fand im kleinen Kreis mit nur 15 Gästen statt. Frances Beans Mutter war damals nicht eingeladen. Die zwei hatten zu dem Zeitpunkt kein gutes Verhältnis zueinander. Nun scheinen sich Frances und Courtney allerdings wieder anzunähern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.