Cruise: Exorzismus für Tochter Suri

Wie bitte?

Cruise: Exorzismus für Tochter Suri

Wie verrückt kann Tom Cruises Beziehung zu Scientology eigentlich noch werden? Der Schauspieler glaubt aber auch einfach alles, was die Sekte ihm einredet. Dass Scientology der Grund dafür sein soll, warum er seine Tochter Suri schon seit 1.000 Tagen weder gesehen noch gehört hat, klingt irgendwie ganz einleuchtend, doch die neueste Theorie darüber ist einfach zu irre. Die Sekte denkt nämlich, Suri sei von einem Dämon besessen.

Rituelle Reinigung
Und weil Tom Scientology noch nie hinterfragt hat, kommt ihm auch diese Geschichte absolut nicht komisch vor. Laut RadarOnline will er sogar, dass sich sein Kind einem Exorzismus unterzieht. "Miscavige hat Tom eingehämmert, Suri sei von einem bösen Dämon heimgesucht worden. Aus diesem Grund distanziert sich Tom auch immer weiter von ihr", will ein Insider wissen.

Der Schauspieler soll gerne wieder mit seiner Tochter in Kontakt treten wollen, aber erst, nachdem sie sich einem Exorzismus unterzogen hat, der ihren Körper von den bösen Mächten reinigt. Wie kann es nur sein, dass Cruise so etwas Absurdes wirklich glaubt? "Wenn du den Geisteszustand erreicht hast, den Tom jetzt hat, braucht es nicht mehr viel Überzeugung. Sie glauben, dass die Sekte immer Recht hat und folgen ihren Forderungen", so der Vertraute. Katie Holmes wird es ganz bestimmt nicht zulassen, dass Suri solch einer Prozedur unterzogen wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.