Anna-Maria: Zustand verschlechtert

DSDS-Star

© AP

Anna-Maria: Zustand verschlechtert

Nach einem Unfall liegt Anna-Maria Zimmermann im Krankenhaus: Die Sängerin, die durch Deutschland sucht den Superstar bekannt wurde, wurde bei einem Hubschrauber-Absturz schwer verletzt. Nach mehreren Operationen wurde sie in den künstlichen Tiefschlaf versetzt. Zunächst ging es mit ihr bergauf, sogar die Augen soll sie bereits geöffnet haben.

"Sehr ernst"
Doch ihr Zustand hat sich dramatisch verschlechtert. Wie Chefarzt Professor Fritz Merluft in einer Pressekonferenz mitteilte, ist es sehr ernst. Zimmermanns Verletzungen seien viel schwerer als angenommen und sie habe sich eine Lungenentzündung zugezogen: Das Koma sei vertieft und verlängert worden. Die 21-Jährige erhält Antibiotika. Die Ärzte bemühen sich ein Übergreifen der Infektion auf andere Körperteile zu verhindern, so bild.de. Das Risiko ist groß: Es bestehe die Möglichkeit von multiplem Organversagen.

Anna-Maria hängt an Apparaten, die ihre Lunge unterstützen und ihr das Atmen erleichtern sollen.

Absturz bei Landung
Am Sonntag um 17.28 Uhr stürzte der Helikopter bei der Landung nahe Altenbeken (Nordrhein-Westfalen) ab. Anna-Maria war gemeinsam mit ihrem Manager Alexander Frömelt, Tontechniker Dominik Schlick und Pilot Mario Mekus unterwegs zu einem Auftritt. Alle Insassen wurden schwer verletzt.

Anna-Maria wurde in dem Wrack eingeklemmt. Mehrere Personen, die den Unfall gesehen haben, eilten sofort zur Hilfen und legten die Sängerin auf eine Decke.

Augenzeugen wollen gesehen haben, dass der Rotor vor dem Absturz die Bäume berührt habe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.