Darum wurde Stallone mal festgenommen

Skurriler Grund

Darum wurde Stallone mal festgenommen

Sylvester Stallone sorgte schon für Ärger, bevor er als Rocky zur großen Action-Legende wurde. Der Schauspieler wurde sogar schon einmal verhaftet. Zwar ist das schon seeehr lange her, doch vergessen hat er dieses unangenehme Erlebnis noch immer nicht. Bei einer Grammy-Party wurde Stallone erneut daran erinnert.

Huhn schuld
Dort stieß er nämlich auf den Restaurantbetreiber Butch Yamali, der den Hollywood-Star darauf ansprach, dass er doch einst im Lokal Dover an der East Side von Manhattan arbeitete. Über diese Zeit wollte Sly wohl lieber nicht wieder nachdenken. "Wie kann ich das vergessen. In dem Deli wurde ich einmal verhaftet", grummelte Stallone. PageSix hat nachgeforscht, warum die Polizisten ihm damals die Handschellen anlegten und den skurrilen Grund kann man kaum glauben. Sylvester Stallone hatte einem Kunden ein Huhn ins Gesicht geworfen. Daraufhin kamen die Cops und nahmen ihn fest. Blöd gelaufen.

Einfacher Arbeiter
Ein Bericht des Chicago Tribune aus dem Jahr 1976 enthüllt, dass der heute 69-Jährige einst aus Frustration das berühmte Actors Studio hinschmiss und im Dover zu arbeiten begann. "Ich war wirklich gut in meinem Job", erzählte der Schauspieler, der seinen Job vor seiner damaligen Frau Sasha geheim hielt und ihr stattdessen vormachte, er sei ein großer Entrepreneur. Die Lüge flog auf und irgendwann schaffte Stallone schließlich doch noch den Durchbruch in Hollywood.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.