Der Liebes-Fluch der Oscar-Ladys Der Liebes-Fluch der Oscar-Ladys

Bullock & Co.

© Photo Press Service, www.photopress.at

 

Der Liebes-Fluch der Oscar-Ladys

Es scheint wie verhext: Der Oscar als "Beste Hauptdarstellerin" bringt Pech in der Liebe. Kaum halten die strahlenden Gewinnerinnen die begehrte Statue in den Händen, gehen ihre Beziehungen zu Bruch. Das jüngste Opfer: Sandra Bullock. Am 8. März wurde ihr der Academy Award überreicht – jetzt steht sie vor den Trümmern ihrer Ehe. Jesse James' wilde Geliebte ließ eine heiße Affäre auffliegen. Ausgerechnet als sie für den Oscar-Streifen Blindside vor der Kamera stand, vergnügte er sich mit der Stripperin Michelle "Bombshell" McGee!

Auch Kate Winslet wurde vom Oscar-Fluch erwischt: Die Vorjahres-Siegerin gab am 15. März die Trennung von ihrem Mann, Film-Regisseur Sam Mendes bekannt.

Alles nur Zufall? Die Statistik spricht dagegen:

Roberts, Berry, Witherspoon
Drei Monate nachdem sie den Preis abgeräumt hatte, trennte Julia Roberts sich von ihrem damaligen Lover Benjamin Bratt. Halle Berry gewann die begehrte Statuette und verlor ein Jahr später den Kampf um ihre Ehe mit Eric Benet. Reese Witherspoon trug den Academy Award nach Hause, Ryan Phillipe zog sechs Monate später aus. Auch Charlize Theron und Hilary Swank brachte der Oscar kein Glück in der Liebe.

In den letzten zehn Jahren konnten nur zwei Frauen ihre Beziehungen retten. Hellen Mirren (2006) ist immer noch glücklich mit Regisseur Taylor Hackford verheiratet. Marion Cotillard (2007) und Schauspiel-Kollege Guillaume Canet führen ein zurückgezogenes Leben in Paris.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.