21. August 2012 22:14

Spice Girl  

Dolly Buster: "Ich mag es gerne scharf"

Neo-Restaurantbesitzerin spricht über ihre heimliche Leidenschaft: Das Kochen.

Dolly Buster: "Ich mag es gerne scharf"
© TZ ÖSTERREICH Inge Prader

Das Rezept für ein würziges Leben hat Dolly Buster längst gefunden. Als wir sie in Wien zum Interview treffen, um über die neue VOX-Show "Mein Promi-Restaurant“ zu plaudern (ab 26. August jeden Sonntag um 23.15 Uhr), in der Celebrities ein Lokal aufmachen und sich dabei filmen lassen, ruft nämlich ihr Ehemann Dino Baumberger an. Der Porno-Produzent will wissen, wie Dollys erster Dreh für eine neue ORF-Sendung war, in der sie ein fixer Bestandteil ist. Warum wir das erwähnen? Ganz einfach: Weil die 42-Jährige neben ihrem Ehemann, der ihr bester Freund ist, auch noch einen jungen Lebensgefährten hat: den 28-jährigen Tim. Für ihn kocht sie privat am liebsten – scharf, eh klar...

Im Interview mit Madonna SOCIETY spricht Dolly Buster über ihre Leidenschaft fürs Kochen und ihr neues Restaurant.

Frau Buster, warum eröffnen Sie in Frankfurt ein Restaurant? Zu viel Zeit?
Buster: Mein Restaurant hat bereits offen. Und zwar schon seit dem 3. Februar. Doch am Sender VOX, der mich auf diesem Weg ein halbes Jahr lang begleitet hat, wird’s erst jetzt ausgestrahlt. Dank meines Nachnamens bot sich natürlich ein Pasta-Restaurant und nicht eine Thai-Kette an. "Buster Pasta“, das passt einfach. Obwohl namenstechnisch auch Vorschläge wie "Dollys Nudel“ kamen (lacht)...

Werden Sie auch selbst am Herd stehen?
Buster: Nein, denn ich bin ja nur die Organisatorin des Ganzen und nicht die Köchin. Ich weiß nämlich nicht, wie viele Tomaten wir für unsere hausgemachte Pasta einkaufen müssen. Aber ich habe einige Gerichte konzipiert. Ich mag es gern scharf, aber das ist jetzt bitte keine Anspielung auf meinen Beruf, sondern auf meinen Geschmack. Außerdem soll Schärfe ja viele Kalorien verbrennen. Bei mir funktioniert’s zumindest.

Überkommt Sie beim Essen die Lust?
Buster: Ja, denn guter Geschmack ist sexy. Scharfes Essen setzt nämlich Endorphine frei. Und die sind bekanntlich ein Hilfsmittel für gute Laune. Nur wenn man sich den Bauch total vollschlägt, ist das unsexy, denn außer Schmerzen und Ausreden gibt’s dann nichts mehr...

Themenwechsel. Sie haben einen Ehemann und einen Freund. Wollen Sie sich eigentlich scheiden lassen?
Buster: Nein, warum? Mein Mann und ich sind die besten Freunde. Warum soll ich dies ändern? Für eine Scheidung gibt’s keinen Anlass, denn wir verstehen uns alle gut, es läuft alles sehr harmonisch.

Das ganze Interview lesen Sie ab sofort in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY.

Dolly Buster: Zugeknöpft am Life Ball 2012
http://images03.oe24.at/Unbenannt-2.jpg/slideshow/66.557.948
Dolly Buster am Life Ball 2012: Fast ein bisschen bieder
Am Life Ball ist alles erlaubt: In dieser Charity-Nacht dürfen die Gäste so viel Haut zeigen, wie sie wollen. Doch ausgerechnet Ex-Pornostar Dolly Buster gab sich bei der schrägsten Party des Jahres ungewohnt zugeknöpft. Natürlich, ganz verhüllt waren Bein und Dekolleté nicht - doch in ihrem blumigen Rüschenkleid wirkte sie fast ein bisschen bieder.
http://images05.oe24.at/getty_GYI_144866663.jpg/slideshow/66.557.939
Dolly Buster am Life Ball 2012: Fast ein bisschen bieder
Am Life Ball ist alles erlaubt: In dieser Charity-Nacht dürfen die Gäste so viel Haut zeigen, wie sie wollen. Doch ausgerechnet Ex-Pornostar Dolly Buster gab sich bei der schrägsten Party des Jahres ungewohnt zugeknöpft. Natürlich, ganz verhüllt waren Bein und Dekolleté nicht - doch in ihrem blumigen Rüschenkleid wirkte sie fast ein bisschen bieder.
http://images04.oe24.at/getty_GYI_144866668.jpg/slideshow/66.557.942
Dolly Buster am Life Ball 2012: Fast ein bisschen bieder
Am Life Ball ist alles erlaubt: In dieser Charity-Nacht dürfen die Gäste so viel Haut zeigen, wie sie wollen. Doch ausgerechnet Ex-Pornostar Dolly Buster gab sich bei der schrägsten Party des Jahres ungewohnt zugeknöpft. Natürlich, ganz verhüllt waren Bein und Dekolleté nicht - doch in ihrem blumigen Rüschenkleid wirkte sie fast ein bisschen bieder.
http://images03.oe24.at/getty_GYI_144866655.jpg/slideshow/66.557.936
Dolly Buster am Life Ball 2012: Fast ein bisschen bieder
Am Life Ball ist alles erlaubt: In dieser Charity-Nacht dürfen die Gäste so viel Haut zeigen, wie sie wollen. Doch ausgerechnet Ex-Pornostar Dolly Buster gab sich bei der schrägsten Party des Jahres ungewohnt zugeknöpft. Natürlich, ganz verhüllt waren Bein und Dekolleté nicht - doch in ihrem blumigen Rüschenkleid wirkte sie fast ein bisschen bieder.
http://images05.oe24.at/schoendorfer_IMG_7396.jpg/slideshow/66.557.960
Dolly Buster am Life Ball 2012: Fast ein bisschen bieder
Am Life Ball ist alles erlaubt: In dieser Charity-Nacht dürfen die Gäste so viel Haut zeigen, wie sie wollen. Doch ausgerechnet Ex-Pornostar Dolly Buster gab sich bei der schrägsten Party des Jahres ungewohnt zugeknöpft. Natürlich, ganz verhüllt waren Bein und Dekolleté nicht - doch in ihrem blumigen Rüschenkleid wirkte sie fast ein bisschen bieder.
http://images05.oe24.at/getty_GYI_144825515.jpg/slideshow/66.557.933
Dolly Buster am Life Ball 2012: Fast ein bisschen bieder
Am Life Ball ist alles erlaubt: In dieser Charity-Nacht dürfen die Gäste so viel Haut zeigen, wie sie wollen. Doch ausgerechnet Ex-Pornostar Dolly Buster gab sich bei der schrägsten Party des Jahres ungewohnt zugeknöpft. Natürlich, ganz verhüllt waren Bein und Dekolleté nicht - doch in ihrem blumigen Rüschenkleid wirkte sie fast ein bisschen bieder.
http://images05.oe24.at/getty_GYI_144825487.jpg/slideshow/66.557.930
Dolly Buster am Life Ball 2012: Fast ein bisschen bieder
Am Life Ball ist alles erlaubt: In dieser Charity-Nacht dürfen die Gäste so viel Haut zeigen, wie sie wollen. Doch ausgerechnet Ex-Pornostar Dolly Buster gab sich bei der schrägsten Party des Jahres ungewohnt zugeknöpft. Natürlich, ganz verhüllt waren Bein und Dekolleté nicht - doch in ihrem blumigen Rüschenkleid wirkte sie fast ein bisschen bieder.
http://images05.oe24.at/schoendorfer_IMG_7406.jpg/slideshow/66.557.963
Dolly Buster am Life Ball 2012: Fast ein bisschen bieder
Am Life Ball ist alles erlaubt: In dieser Charity-Nacht dürfen die Gäste so viel Haut zeigen, wie sie wollen. Doch ausgerechnet Ex-Pornostar Dolly Buster gab sich bei der schrägsten Party des Jahres ungewohnt zugeknöpft. Natürlich, ganz verhüllt waren Bein und Dekolleté nicht - doch in ihrem blumigen Rüschenkleid wirkte sie fast ein bisschen bieder.
http://images03.oe24.at/schoendorfer_IMG_7393.jpg/slideshow/66.557.957
Dolly Buster am Life Ball 2012: Fast ein bisschen bieder
Am Life Ball ist alles erlaubt: In dieser Charity-Nacht dürfen die Gäste so viel Haut zeigen, wie sie wollen. Doch ausgerechnet Ex-Pornostar Dolly Buster gab sich bei der schrägsten Party des Jahres ungewohnt zugeknöpft. Natürlich, ganz verhüllt waren Bein und Dekolleté nicht - doch in ihrem blumigen Rüschenkleid wirkte sie fast ein bisschen bieder.

Autor: Karin Lehner



Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Society-Videos
Meist geklickt Leute
Das Star-Foto des Tages
Webtipps