Ex-Magermodel Twiggy steht zu ihren Falten

Schön trotz Alter

Ex-Magermodel Twiggy steht zu ihren Falten

Twiggy (62), in den 1960er Jahren eines der ersten Magermodels, steht zu ihrem Alter. "Ich habe Falten, sehe nicht mehr aus wie früher. Ich habe keine Schönheitsoperationen hinter mir", sagte die 62-jährige Britin der Zeitschrift Freundin Donna.

Schüchterner Star
1966 machte die damals 16-Jährige den Magermodel-Schick laufstegfähig. Trotzdem war die junge Mode-Ikone nach eigenen Angaben sehr unsicher und nervös. "Ich war ein sehr angepasstes Mädchen. Immer zu ängstlich, mich durchzusetzen. Selbst als ich sehr berühmt war."

Genießt das Alter
Mittlerweile habe sie gelernt, sich zu behaupten. "Ich bin nicht extrem unhöflich zu Leuten, aber wenn mir einer auf die Füße tritt, kann ich auch zurücktreten", sagte Twiggy. "Inzwischen bin ich dominant." Im Alter will sie sich bequem zurücklehnen und das Leben genießen: "Es ist ganz einfach: Ich liebe mein Leben und ich bin seit 26 Jahren glücklich liiert."

Diashow Meryl Streep entzückt mit zeitloser Schönheit

Das Alter kann ihrer Ausstrahlung nichts anhaben.

Bei der Europa-Premiere ihres Filmes "Die Eiserne Lady“ über die ehemalige britische Premierministerin Margeret Tatcher in London zeigte Meryl Streep einmal mehr, das wahre Schönheit kein Ablaufdatum kennt.
 
Die Schauspielerin erschien in einem langen, dunkelblauen Kleid und einen übergroßen Mantel. Dabei strahlte sie für ihre Fans und begeisterte mit ihrer natürlichen Eleganz.

Das Alter kann ihrer Ausstrahlung nichts anhaben.

Bei der Europa-Premiere ihres Filmes "Die Eiserne Lady“ über die ehemalige britische Premierministerin Margeret Tatcher in London zeigte Meryl Streep, einmal mehr, das wahre Schönheit kein Ablaufdatum kennt.

Die Schauspielerin erschien in einem langen, dunkelblauen Kleid und einen übergroßen Mantel. Dabei strahlte sie für ihre Fans und begeisterte mit ihrer natürlichen Eleganz.

Das Alter kann ihrer Ausstrahlung nichts anhaben.

Bei der Europa-Premiere ihres Filmes "Die Eiserne Lady“ über die ehemalige britische Premierministerin Margeret Tatcher in London zeigte Meryl Streep einmal mehr, das wahre Schönheit kein Ablaufdatum kennt.

Die Schauspielerin erschien in einem langen, dunkelblauen Kleid und einen übergroßen Mantel. Dabei strahlte sie für ihre Fans und begeisterte mit ihrer natürlichen Eleganz.

Das Alter kann ihrer Ausstrahlung nichts anhaben.

Bei der Europa-Premiere ihres Filmes "Die Eiserne Lady“ über die ehemalige britische Premierministerin Margeret Tatcher in London zeigte Meryl Streep einmal mehr, das wahre Schönheit kein Ablaufdatum kennt.

Die Schauspielerin erschien in einem langen, dunkelblauen Kleid und einen übergroßen Mantel. Dabei strahlte sie für ihre Fans und begeisterte mit ihrer natürlichen Eleganz.

Das Alter kann ihrer Ausstrahlung nichts anhaben.

Bei der Europa-Premiere ihres Filmes "Die Eiserne Lady“ über die ehemalige britische Premierministerin Margeret Tatcher in London zeigte Meryl Streep einmal mehr, das wahre Schönheit kein Ablaufdatum kennt.

Die Schauspielerin erschien in einem langen, dunkelblauen Kleid und einen übergroßen Mantel. Dabei strahlte sie für ihre Fans und begeisterte mit ihrer natürlichen Eleganz.

Das Alter kann ihrer Ausstrahlung nichts anhaben.

Bei der Europa-Premiere ihres Filmes "Die Eiserne Lady“ über die ehemalige britische Premierministerin Margeret Tatcher in London zeigte Meryl Streep einmal mehr, das wahre Schönheit kein Ablaufdatum kennt.
 
Die Schauspielerin erschien in einem langen, dunkelblauen Kleid und einen übergroßen Mantel. Dabei strahlte sie für ihre Fans und begeisterte mit ihrer natürlichen Eleganz.

Das Alter kann ihrer Ausstrahlung nichts anhaben.

Bei der Europa-Premiere ihres Filmes "Die Eiserne Lady“ über die ehemalige britische Premierministerin Margeret Tatcher in London zeigte Meryl Streep einmal mehr, das wahre Schönheit kein Ablaufdatum kennt.
 
Die Schauspielerin erschien in einem langen, dunkelblauen Kleid und einen übergroßen Mantel. Dabei strahlte sie für ihre Fans und begeisterte mit ihrer natürlichen Eleganz.

Das Alter kann ihrer Ausstrahlung nichts anhaben.

Bei der Europa-Premiere ihres Filmes "Die Eiserne Lady“ über die ehemalige britische Premierministerin Margeret Tatcher in London zeigte Meryl Streep, einmal mehr, das wahre Schönheit kein Ablaufdatum kennt.
 
Die Schauspielerin erschien in einem langen, dunkelblauen Kleid und einen übergroßen Mantel. Dabei strahlte sie für ihre Fans und begeisterte mit ihrer natürlichen Eleganz.

Das Alter kann ihrer Ausstrahlung nichts anhaben.

Bei der Europa-Premiere ihres Filmes „Die Eiserne Lady“ über die ehemalige britische Premierministerin Margeret Tatcher in London zeigte Meryl Stree einmal mehr, das wahre Schönheit kein Ablaufdatum kennt.
 
Die Schauspielerin erschien in einem langen, dunkelblauen Kleid und einen übergroßen Mantel. Dabei strahlte sie für ihre Fans und begeisterte mit ihrer natürlichen Eleganz.

Das Alter kann ihrer Ausstrahlung nichts anhaben.

Bei der Europa-Premiere ihres Filmes "Die Eiserne Lady“ über die ehemalige britische Premierministerin Margeret Tatcher in London zeigte Meryl Streep, einmal mehr, das wahre Schönheit kein Ablaufdatum kennt.
 
Die Schauspielerin erschien in einem langen, dunkelblauen Kleid und einen übergroßen Mantel. Dabei strahlte sie für ihre Fans und begeisterte mit ihrer natürlichen Eleganz.

Das Alter kann ihrer Ausstrahlung nichts anhaben.

Bei der Europa-Premiere ihres Filmes "Die Eiserne Lady“ über die ehemalige britische Premierministerin Margeret Tatcher in London zeigte Meryl Streep einmal mehr, das wahre Schönheit kein Ablaufdatum kennt.
 
Die Schauspielerin erschien in einem langen, dunkelblauen Kleid und einen übergroßen Mantel. Dabei strahlte sie für ihre Fans und begeisterte mit ihrer natürlichen Eleganz.

1 / 11

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.