Fisher-Tod: Tagesschau mit peinlicher Verwechslung

Deutscher Star für tot erklärt

Fisher-Tod: Tagesschau mit peinlicher Verwechslung

Die US-Schauspielerin Carrie Fisher - berühmt durch ihre Rolle als furchtlose Prinzessin Leia in der "Star Wars"-Saga - ist tot. Fisher ist am Dienstagmorgen (Ortszeit) in einem Krankenhaus in Los Angeles im Alter von 60 Jahren gestorben.

Medien zufolge hatte Fisher in London gerade die Dreharbeiten für die dritte Staffel der britischen Sitcom-Fernsehserie "Catastrophe" beendet. Die ganze Welt berichtete über den Tod der beliebten Schauspielerin und Star Wars-Ikone, doch die "Tagesschau" leistete sich dabei einen handfesten Fauxpas. Das Erste erklärte irrtümlich nämlich Kim Fisher (47) für tot und nicht ihre Namensvetterin Carrie.  

 


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.