Video zum Thema Hollywood-Frauen gegen Weinstein
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Belästigung

Weinstein: Eklige Details zum Sex-Skandal

Harvey Weinstein, einer der einflussreichsten Produzenten Hollywoods ist nach Belästigungsvorwürfen, von seinem eigenen Filmstudio gefeuert worden. Angesichts neuer Indizien zum "Fehlverhalten" Weinsteins hätten die Direktoren der Weinstein Company entschieden und den Co-Gründer informiert, dass seine Beschäftigung mit sofortiger Wirkung beendet sei, erklärte der Aufsichtsrat laut US-Medien. Viele bekannte Schauspielerinnen sollen von Weinstein sexuell belästigt worden sein. Darunter Ashley Judd und Rose McGowan.

Details 

Einige Details sind nun auch bekannt, sie sind erschreckend. So sagt TV-Sprecherin Lauren Sivan, dass Weinstein sie vor einigen Jahren in die Enge getrieben habe. Im Keller eines Restaurants habe er ihr den Weg versperrt und angefangen, vor ihr zu onanieren. Dazu habe er versucht, sie zu küssen. Auch die Schauspielerin Jessica Hynes ("Bridget Jones' Baby") hat die Übergriffe des Produzenten erlebt und schilderte sie in einem mittlerweile gelöschten Tweet: "Ich bekam mit 19 Jahren eine Filmrolle angeboten. Harvey Weinstein kam dazu und wollte, dass ich einen Screen-Test im Bikini mache. Ich lehne ab und verlor den Job." Schon 2015 erhob ein Model ähnliche Vorwürfe gegen den Produzenten, doch diesen wurde nicht gut genug nachgegangen.

Therapie

Der Filmmogul streute sich nach den Enthüllungen Asche aufs Haupt und räumte ein, dass sein Verhalten "viel Schmerz" verursacht habe und er sich "aufrichtig" entschuldigen wolle. Außerdem versprach er, sich einer therapeutischen Behandlung unterziehen zu wollen.
 
 
 
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.