02. April 2013 08:18
Drama am offenen Meer
Klum rettet Sohn vor dem Ertrinken
Henry & zwei Nannys gerieten auf Hawaii in gefährlichen Brandungsrückstrom.
Klum rettet Sohn vor dem Ertrinken
© oe24

Schock für Heidi Klum! Ihr siebenjähriger Sohn Henry und zwei Kindermädchen gerieten beim Baden an der Oahu-Küste auf Hawaii in einen Brandungsrückstrom - geistesgegenwärtig reagierte das Model und rettete ihren Liebsten das Leben. 

Lebenretterin
Als Henry in die Strömung geriet, wollten zunächst die Nannys den Jungen retten, wurden jedoch ebenfalls ins offene Meer gezogen. Klum und ihr Freund, Ex-Bodyguard Martin Kristen, stürzten sich  in die Fluten und retteten die drei vor dem Ertrinken. "Wir wurden von einer großen Welle aufs Meer hinausgezogen. Als Mutter hatte ich Riesenangst um meinen Sohn und die anderen im Wasser", sagte Klum zu Us Weekly.

Oster-Urlaub
Kurz vor dem Vorfall hatte Klum noch fröhlich Ostergrüße mit bemalten Eiern vom Hawaii-Familienurlaub getwittert. Entertainment Tonight veröffentlichte dramatische Fotos, wie Heidi ihren Sohn aus dem Wasser hilft und Martin erschöpft am Strand zusammenbricht. "Wir könnten jeden sicher an Land bringen", erzählt Klum erleichtert. Zum Glück ja nocheimal alles gut gegangen. Doch der Schock sitzt natürlich tief.