Photoshop-Affäre

Heute erregt nackte Lohan

Nun gibt es die nackte Lindsay Lohan (25) auch offiziell: Das Erotikmagazin Playboy verlegte nach dem Leak der gesamten Fotoserie durch Hacker den Verkaufsstart der Lohan-Ausgabe nach vorne. Digital-Abonnenten hatten bereits ab Mittwoch Zugriff auf die Fotos der sich splitternackt am roten Samt rekelnden Skandalnudel. Die gedruckten Hefte landen heute in den Trafiken. Die Fotoserie ist eine Hommage an Lohans Idol Marilyn Monroe: Sie ließ sich mit blondem gewellten Haaren und knallrotem Lippenstift ablichten.

Lohan, die Monroe-Tattoos am Körper und Gemälde der Ikone in ihrer Wohnung hat, kassierte für das Shooting eine Million Dollar. Kritiker bemängeln bereits die heftige Computerbearbeitung: Weder Tattoos noch Sommersprossen sind sichtbar.

Show-Panne
Die chaotische Lohan raubt Playboy-Chef Hugh Hefner (85) den letzten Nerv: Da sie den Flieger vom Hawaii-Urlaub zurück nach L. A. verpasste, musste sie ihren TV-Auftritt in der Ellen DeGeneres Show zur Promotion der Serie absagen.

Autor: (bah)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.