Sonderthema:
Jackson-Neffe bedroht Bruder mit Waffe

Jugendamt untersucht

Jackson-Neffe bedroht Bruder mit Waffe

Was ist im Haus von Jermaine Jackson los? Anfang März wurde bekannt, dass sein 13-jähriger Sohn Jaafar sich aus dem Internet eine Elektroschockwaffe bestellt hat und damit auf seine Cousins Prince und Blanket losging (oe24.at berichtete). Wie der Internetdienst TMZ.com berichtet, war das noch lange nicht alles: Er soll auch seinen Bruder Jermajesty mit einer Waffe bedroht haben.

Schock-Video
Ein schockierendes Video, das TMZ.com nicht veröffentlichen möchte, soll zeigen, wie Jaafar mit gezogener Waffe in das Zimmer von Jermajesty stürzt. Er befiehlt seinem jüngeren Bruder sich auf den Boden zu legen, drückt ihn nieder und deutet an, ihn mit der Pistole zu schlagen. Dann fesselt er Jermajesty und klärt ihn über seine Rechte auf. Er warnt das Kind: "Keine Bewegung oder ich schieße dir den Kopf weg!" Er entsichert die Waffe, hält sie an den Kopf von Jermajesty und zieht ihn an seinem Bein aus dem Raum.

Jugendamt
Insider erklärten gegenüber TMZ.com, dass das Jugendamt bereits eingeschaltet ist und den Vorfall untersucht. Die Behörden mussten schon einmal einschreiten, als Jermaines Söhne Blanket malträtierten.

Die Familie schweigt zu den erneuten Vorwürfen. Anfang des Monats dementierten die Jacksons Jaafars Attacken gegen Prince und Blanket. Die beiden Söhne des verstorbenen Michael Jackson seien noch nicht einmal im gleichen Zimmer gewesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.