Jennifer Lawrence: Hatte Todesangst!

Aktrice in Not

Jennifer Lawrence: Hatte Todesangst!

Hollywoodstar Jennifer Lawrence ist gerade mit Schauspielkollege Chris Pratt auf Promotour für ihren neuen gemeinsamen Film Passengers. Im Bild-Interview nach einer Situation gefragt, in der die Aktrice schon einmal um ihr Leben bangen musste, sagt sie: Ja, wahrscheinlich letzte Nacht im Flugzeug, so nah war ich noch nie dran, mein nahes Ende akzeptieren zu müssen."

Panisch

Chris Pratt lacht, sagt: "Es war ein sehr windiger Flug." Lawrence: "Die Tür des Frachtraumes ging auf und darum entstanden die seltsamsten Geräusche. Das Flugzeug ist immer wieder von einer zur anderen Seite gewackelt und ich habe die Flugbegleiter angeschrien: "Ist alles in Ordnung?" Und alle haben versucht zu beruhigen, um die anderen Passagiere nicht verrückt zu machen. Bis auf mich. Ich habe alle mit meiner Panik angesteckt. Ich habe gedacht, es wäre meine Aufgabe, die Leute panischer zu machen, ich fand, sie sind nicht panisch genug. Und du hast die ganze Zeit versucht, mich zu beruhigen." Chris Pratt erzählt das Erlebte so: "Es war windig und es war unheimlich. Da war ein Moment, in dem ich daran dachte, was in Brasilien passiert ist, wo so viele Menschen ihr Leben verloren haben. (...) Das Leben ist kurz und empfindlich." 

Passengers ist ab dem 5. Jänner 2017 bei uns im Kino zu sehen. Der Sci-Fi-Film spielt in einem Kolonie-Raumschiff, das sich auf den Weg zu einem neuen Planeten macht. Doch viel zu früh wachen zwei der Besatzungsmitglieder aus dem Tiefschlaf auf...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.