Ex-Geliebte enthüllt

© Photo Press Service, www.photopress.at

 

"Jesse James war ein Versager im Bett"

Völlig ungeniert scheint Motorrad-Freak Jesse James seine Frau Sandra Bullock betrogen zu haben. Die Affäre mit Tattoo-Luder Michelle "Bombshell" McGee (Nummer 1) war wohl nur die Spitze des Eisbergs. Jetzt melden sich immer mehr ehemalige Geliebte zu Wort und packen über ihre erotischen Erlebnisse mit Bullocks Monster-Mann aus.

Nummer 2

Melissa Smith, wie Michelle McGee Stripperin von Beruf und reichlich mit Tätowierungen verziert, behauptet, sie habe sich während seiner Ehe mit Sandra zwei Jahre lang mit Jesse getroffen. Und: Sie ist ebenfalls eine Frau mit fragwürdiger Vergangenheit. Melissa soll laut TMZ.com 20 Tage in einem kalifornischen Gefängnis verbracht haben, nachdem sie vergangenen Mai auf einen Polizist losgegangen ist. In einem Fall von Alkohol m Steuer bekannte sie sich erst diese Woche "nicht schuldig". Der Alkoholtest spricht allerdings gegen sie...

Dass ihr Nachbar bereitwillig erzählt, dass Melissa gerne lange und ausgiebig feiert, wird wenig überraschen. "Sie ist in der Nacht oft weg. Manchmal bin ich um zwei oder drei Uhr früh auf und höre ihre Musik dröhnen."

Enttäuschter Jesse
Ihre Story hat Melissa Smith mittlerweile teuer verkauft. Eine Tatsache, die Ex-Lover Jesse James ihr verdammt übel nimmt. Er bedachte die Tänzerin mit einem empörten SMS: "Ich bin wütend auf dich und enttäuscht, dass du so etwas machst." "Melissa ist ziemlich sauer wegen der Art, wie Jesse sie behandelt hat, sie glaubt er hat sie nur für Sex benutzt und als sie begann ihn zu langweilen, ließ er sie fallen", erzählt ein Freund der Stripperin in RadarOnline. "Sie denkt er hat echt Nerven, zu schreiben dass ER von IHR enttäuscht ist."

Nummer 3

2008 heuerte Jesse James für seine Firma West Coast Choppers die redselige Fotografin Brigitte Daguerre an – doch die Beziehung blieb nur kurze Zeit rein beruflicher Natur. Ein Jahr lang schrieben Jesse und Brigitte, die im Nebenjob Fetisch-Model ist, sich anzügliche Emails und SMS. Zum Sex soll es während dieser Zeit allerdings nur vier Mal gekommen sein, bevor die Frau die Affäre beendete. Daraufhin feuerte Jesse die Fotografin...

Ehering abgenommen
Einem Freund und ehemaligen Boss, Ken Marcus, vertraute Brigitte sich an: "James näherte sich Brigitte an, nachdem sie zusammen gearbeitet hatten und nahm seinen Ehering ab, als er sich an sie ranmachte." Sie erzählte Ken, Bullocks Monster-Mann habe sie sehr schlecht behandelt und sie fühlte sich von ihm benutzt.

Versager im Bett
Brigitte Daguerre stellt Jesse James gar kein gutes Zeugnis als Liebhaber aus. "Er war ein Versager im Bett, der sich nur um sich selbst kümmerte", zitiert ein Insider Brigitte in RadarOnline.

Pikante Nachrichten
Zahlreiche, sehr persönliche Nachrichten hat Brigitte gespeichert und ist bereit, sie an den höchsten Bieter zu verkaufen. Darunter finden sich vergleichsweise harmlose Texte wie: "Lass mich dein Affe sein", oder "Ich schreibe dir heimlich". Weit aus Pikanteres zitiert 20min.ch: "Wenn ich einen Juden schlagen würde, würde dich das anturnen? Hypothetisch gesprochen", oder "Du hast meinem Lümmel zum Sieg Heil gebracht".

Nummer 4

Die bislang letzte Plaudertasche unter Jesse James kolportierten elf Geliebten, engagierte bereits eine Anwältin. Gloria Allred vertrat gerade erst Rachel Uchitel, als Gerüchte über ein Techtelmechtel mit Tiger Woods bekannt wurden, ist also ein Vollprofi. Allred zu RadarOnline: "Ich vertrete ein wunderschönes Model und eine Geschäftsfrau. Sie hatte drei Jahre lang ein intimes Verhältnis mit Jesse James."

Frisch getrennt
Laut Allred trafen Jesse und die anonyme Frau sich bis vor wenigen Tagen: "Er hat sie verfolgt und hatte starke Gefühle für sie. Sie ist gerade dabei zu entscheiden, ob sie an die Öffentlichkeit geht. Sie hat Beweise für die Beziehung, darunter hunderte von SMS, Emails und Fotos. Die Beziehung wurde gerade erst beendet, als der Skandal herauskam."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.